Gültigkeit B-Visum & Zweck

Dieses Thema im Forum "B-Visa" wurde erstellt von Nusskiller, 22. März 2009.

  1. Nusskiller

    Nusskiller Member Greencard

    235
    0

    Hallo,

    habe mich mal durch die Botschaftsseiten gekämpft und durch die travel.state.gov-Seite, leider konnte ich keine Aussage darüber treffen, wie lange das B-Visum gütlig sein kann.

    Bei mir geht es um Folgendes: Da wir leider keine Unmengen an Geld haben für ein E2 Visa, hatte ich folgende Idee: Wir beantragen ein B-Visum (B-1) und Gründen eine Firma, und fangen an vor Ort das Business aufzubauen (Konzept, Idee und alles steht bereits). Das Problem: wir bräuchten dafür ca. 1 Jahr Zeit vor Ort. Wenn alles gut geht würden wir dann zurückkommen und ein E1 beantragen.
    Wegen des Zeitbedarfs für das Vorhaben, würde ich gerne wissen, wie lange ein B-1 gültig sein kann.

    Grüße,
    Stefan
     
  2. garfieldshome

    garfieldshome New Member Ehe-GC

    246
    0
    TX
    Mitgliederkarte

    6 monate am stueck(wenn der officer solange gibt), kann einmalig verlaengert werden gegen kosten und antrag. aber arbeiten darfste damit nicht
     
  3. AndreasS

    AndreasS New Member

    56
    0

    Mein Bruder ist zur Zeit auch noch mit B Visum drueben, gab aber nun den Hinweis das er sich jetzt besser ein "richtiges" besorgt, darum hat sich nun seine Firma gekuemmert. Er ist seit letztes Jahr Fruehling/ Sommer in den USA und arbeitet dort im Auftrag seiner deutschen Firma (Software der deutschen Firma fuer Maschinen einrichten), welche alle Kosten traegt dh. Bezahlung usw. laeuft alles von Deutschland. B Visum wurde fuer diese "Arbeit" von der Botschaft offiziell genehmigt, da er aber nun noch eine ganze Weile laenger drueben bleiben muss, brauch er eben ein richtiges Visum. Dh. B Visum ist da wohl ein bissel flexibel, man muss aber sicherlich viele Nachweise haben, dass die Bezahlung weiterhin von D. erfolgt und er in D. ne feste Arbeit hat ... auch hat mein Bruder weiterhin seine Wohnung in D. ...
     
  4. Nusskiller

    Nusskiller Member Greencard

    235
    0

    6 Monate + eventuelle Verlänger klingt ja schonmal nicht schlecht.
    Und Firmengründung zählt nicht unter "Arbeit". Also könnte ich in Ruhe meine Firma aufbauen, Leute einstellen und auf dieser Grundlage dann das weitere Vorgehen aufsetzen.
    Ich werd die Tage nochmal ein bisschen planen und zusehen, dass wir alles in 6 Monaten schaffen können...
     
  5. Nusskiller

    Nusskiller Member Greencard

    235
    0

    Ich bin aktuell (und auch in Zukunft) selbstständig. Meine Firma hier wird sowieso weiterlaufen, da ich aktuell damit Geld verdiene, und das auch brauche ;)
    Ich würde ja drüben im Prinzip nur das Partnerunternehmen gründen. Ich denke das da nix gegen ein B-1 spricht. Zurück muss ich eh, Wohnsitz behalte ich hier auch usw.
     
  6. AndreasS

    AndreasS New Member

    56
    0

    Dann mach doch einfach eine Zweigstelle auf und versetze dich selbst ueber ein L Visum in die USA. Dann brauchst du kein E Visum machen (ob das so einfach funktioniert oder ob da ein Hacken ist kann ich aber nicht sagen)
     
  7. Nusskiller

    Nusskiller Member Greencard

    235
    0

    Genau das ist ja der Punkt: Das Zweigstelle aufmachen. Dafür brauche ich das ja... klar kann man auch vieles von hier machen, aber bei den Kosten die man hat, wenn man jemanden vor Ort engagiert der einen alles einrichtet, Büro mietet, Storage findet usw. kann ich lieber ein halbes Jahr selber rüber und das alleine machen.
    Wenn dann alles fertig ist stehen mir mehrere Visa offen: L oder E1 z.B.
     
  8. AndreasS

    AndreasS New Member

    56
    0

    Stimmt, am Grundproblem aendert das nicht viel :) ... Ich denke aber 6 Monate muessten dann reichen um drueben alles zu finden und zum Laufen zu bringen

    Dann wuerde ich aber L Visum machen, denn von diesem Visum kannst du dann auf Green Card wechseln ... fals du laenger drueben bleiben willst.
     
  9. Nusskiller

    Nusskiller Member Greencard

    235
    0

    Joar - das müsste man dann mal sehen. Ich glaube von E1 kann man unter Umständen auch auf GreenCard (ab 10 Angestellte oder so). Mal gucken - bei dem was ich vorhabe muss ich immer pendeln und wäre mehrere Wochen im Jahr in Deutschland..
    Auf jeden Fall hat mir das erstmal sehr geholfen - mittlerweile sind wir 2 Jahre am Aufbauen unseres Vorhabens und langsam wird es ernst :usa
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2009

Diese Seite empfehlen