Frage zum Investorenvisum

Dieses Thema im Forum "E-Visa" wurde erstellt von Michael, 4. März 2009.

Schlagworte:
  1. Michael

    Michael New Member

    8
    0
    Eckental
    Mitgliederkarte

    Hallo zusammen,

    ich bin nagelneu hier und schreibe gerade meinen ersten Beitrag. Kurz über mich. Ich bin 34 Jahre, männlich, verheiratet (In Las Vegas J) und habe schon seit vielen Jahren den Wunsch in die USA zu gehen. Ich war schon sehr oft in USA für 4 Wochen lange Urlaube und auch sogar einmal geschäftlich für eine Woche. Jetzt ist das Fernweh in die USA so stark, dass ich es aktiv angehen möchte. Im November 08 habe ich kurz vor Einsendeschluss über American Dream am GC Programm teilgenommen. Ergebnis steht ja noch aus. J Wen es klappt haben sich ja alle Fragen erübrigt. Jetzt zu meinen Fragen, zu denen ich nach langem stöbern nicht direkt Antworten gefunden habe.


    Fragen zum Investorenvisum:
    Ich verfüge über ein paar Ersparnisse mit der eventuell etwas aufgebaut werden könnte, allerdings habe ich im Moment keine Geschäftsidee und möchte mein hart verdientes Geld nicht gleich zum Fenster rausschmeißen. Gibt es die Möglichkeit bei bereits bestehenden Firmen zu investieren, und sich z.B. als Teilhaber in eine Firma mit einzubringen und dadurch das Visum zu erhalten? Wenn ja, wie viel müsste man da mitbringen? Gibt es da Beispiele?

    Ich habe noch viel mehr Fragen, aber fürs erste sollte es erstmal reichen. Ich danke Euch schon mal im Voraus für die Beantwortung.

    Grüße
    Michael
    :winke
     
  2. schnulli3

    schnulli3 New Member

    55
    0
    Houston, TX
    Mitgliederkarte

    Wollte mal den Danke-Button testen.
    Vielleicht wäre ja ein Franchise für dich von Interesse?
    Ich hätte da vielleicht was...
     
  3. teriyake

    teriyake Guest

    Hallo Michael,

    ja, du kannst auch - soweit ich weiss- bei einem bestehenden Geschaeft einsteigen oder dich beteiligen (mit einer Mehrheitsbeteiligung!). Meine, von Leuten gehoert zu haben, die ein Motel gekauft haben, oder eine Waescherei etc. Das "Problem" sehe ich darin, dass, falls du dich nicht auskennst, so was durchaus auch ein grosses Risiko darstellen kann, und viel Recherche erfordert. Denn wenn du Ingenieur bist, bist du vielleicht nicht unbedingt der erste Kandidat, der ein Telecallcenter gut fuehren kann o.ae. Auch wenn man sich in alles einlernen kann.

    Was machst du denn beruflich so? Gibt es ueber den AG bzw. ueber gezielte Bewerbungen zu entsprechenden AGs keine Moeglichkeit, dich versetzen zu lassen?

    Viele Gruesse
    T
     
  4. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.248
    307
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte


    An falscher Stelle getestet. Teste den Button doch mal da, wo im Eröffnungsthread tolle und nützliche Infos stehen :)
     
  5. † Rabiene

    † Rabiene New Member Greencard

    944
    0
    Kennesaw
    Mitgliederkarte

    Minimum 50%..muessen dir gehoeren und leider musst du fuer das Visa monet at risk investieren..also schon was riskieren ohne zu wissen ob du das Visa bekommst..ausserdem ist ein Bisiness=plan von Bedeutung..einfach 50% kaufen und dann ein Visa beantragen geht nicht so wirklich...


    Treaty Traders and Treaty Investors

    hier mal bei Treaty Investor gucken..

    Du musst dir nur klar sein..das ein Nicht-Immivisa..muss alle 5 Jahre erneuert werden...deine Kinder(fallls du welche hast) muessen mit 21 raus aus dem Land oder sich ein eigenes Visa beschaffen....GC beantragen ist nur mit reichlich Investition zu bewerkstelligen....kannst aber weiterhin bei der Lottery mitmachen solange die noch durchgefuehrt wird...;)
     
  6. Michael

    Michael New Member

    8
    0
    Eckental
    Mitgliederkarte

    Hallo, also ich bin Qualitätstechniker/Component Engineer bei einem großen Elektronikkonzern. Man müsste eigentlich meinen, dass es doch kein Problem ist sich von so einer großen Firma ins Ausland versetzen zu lassen, allerdings sind das immer andere Stellen wie Einkauf oder Vertrieb oder echte Spezialisten wie Softis usw. Bin halt auch in keiner Führungsposition, da wäre es schon leichter. Hab jetzt aber mal bei der USA Jobbörse meines AG angefragt, ob es überhaupt generell möglich ist sich als nicht US Citizen auf diese Stellen zu bewerben. Ich warte gespannt auf Antwort aus USA.

    Gruß
    Michael
     
  7. teriyake

    teriyake Guest

    Hallo Michael,

    ein Tipp: eine richtig grosse Firma hat haeufig im Headquarter irgendwo (entweder im Personalwesen oder in der Rechtsabteilung) einen Mobility-Spezialisten sitzen, der sich nur um internationale Versetzungen kuemmert. Das waere mal eine Ansprechstelle. Daneben der Ober-Personaler. Und dein Chef. Ein Personal-Mensch in den USA wird keine grosse Motivation haben, dich einzustellen. Einfacher geht es, wenn entweder ein Chef/eine Abteilung in den USA dich haben will, oder falls das europaeische HQ dich pusht. Und das tun sie nur, wenn du ihnen auf allen Kanaelen auf den Senkel gehst....

    Vg
    T
     
  8. Muus

    Muus New Member

    0
    0

    Wie schon gesagt wurde.... wenn du Teilinvestor werden willst.. mind. 50%

    Mit dem E Visum darfst du nur solange in den USA bleiben, wie sie dir das Visum erneuern... und du auch aktiv im Geschaeft bist....

    Kinder muessen mit 21 raus.

    Alles in allem ist das Investoren Visa sehr riskant, vorallem, wenn man Kinder hat (IMHO)...

    Ich bin mitten drin im Moment.. und ganz ehrlich.. haette ich Familie, kaeme das fuer mich absolut nicht in Frage.

    Ich wuerde wirklich mal schauen, ob du nicht ueber deine Firma versetzt werden kannst.... weniger Risiko und du hast die Moeglichkeit zu Bleiben, sofern sie dir dann die GC sponsoren....

    Das Investoren Visa kannst du leider nicht in eine GC "umwandeln". :(

    Man kann nur hoffen, dass diese Regelung irgendwann geaendert wird... denn fuer mich macht es keinen Sinn, warum ausgerechnet die Leute, welche in die Wirtschaft investieren und Arbeitsplaetze schaffen, nach getaner Leistung "rausgeworfen" werden... :traurig
     
  9. i-love-nyc-schaanel

    i-love-nyc-schaanel New Member

    720
    0
    Noch Niedersachsen aber hoffentlich bald in NYC
    Mitgliederkarte

    Da habe ich auch schon oft drüber nachgedacht und ich verstehe es nicht. Am schlimmsten finde ich, dass die Kinder mit 21 raus müssen.
     
  10. Muus

    Muus New Member

    0
    0


    Yup... als Angestellter mit E2 kannst du GC bekommen.. aber als Investor... der ja im Grunde "mehr" fuer die Wirtschaft tut als einer der "nur" arbeitet, bekommste einen Tritt in Hintern...

    Verkehrte Welt, wenn du mich fragst....

    Naja.. als single gehts ja noch.. da ist immer noch der Hoffnungsschimmer, Mr. (always) Right (:totlach) zu finden... aber mit Familie... waere mir das zu "anstrengend" und vorallem zu riskant.
     
  11. i-love-nyc-schaanel

    i-love-nyc-schaanel New Member

    720
    0
    Noch Niedersachsen aber hoffentlich bald in NYC
    Mitgliederkarte

    Das sehe ich genau so. Ich wünsche dir das alles so klappt, wie du es dir wünscht :winke
     
  12. Nusskiller

    Nusskiller Member Greencard

    235
    0

    Ich denke das es hier schon einen Unterschied zwischen Theorie und Praxis gibt.
    1. Wenn man ein Unternehmen mit Angestellten hat, werden sich die Behörden hüten das Visum nicht zu verlängern... Warum auch - so lange es profitabel ist, man Steuern zahlt und Verantwortung übernimmt gibt es keinen Grund ein Visum nicht zu verlängern - Darum würde ich mir keinerlei Gedanken machen!
    2. Kinder sind nicht so einfach, aber man könnte seine Kinder nach dem 21. Lebensjahr einstellen und eine GC Sponsern, denn als Erbfolger erfüllen Sie Kriterien die kein US Arbeitnehmer erfüllen kann ;) (Ist vielleicht nur Theorie, aber mögliche Lösungen gibt es sicher zahlreiche)
    3. Denke ich, dass diese offiziellen Regelungen dafür gedacht sind, dass sich nicht einfach jemand mit 50.000 Euro eine GC "erkaufen" kann.
    4. Viele gehen falsch an die Sache heran - Man sollte nicht erst den Wunsch haben auszuwandern und händeringend nach irgendeinen Visa suchen, sondern er eine Idee (Geschäftsidee, Job oder ähnliches) und dann das Visa danach auswählen.

    Wir sind jetzt schon seit 3 Jahren an der Vorbereitung unseres E-Visa... man sollte sich da schon Zeit lassen. Ich habe schon von vielen gehört, dass ein erfolgreiches E-Visa seine Zeit braucht :usa
     
  13. † Rabiene

    † Rabiene New Member Greencard

    944
    0
    Kennesaw
    Mitgliederkarte

    Eigentlich nicht....
    Das das Visum nicht verlaengert wird,davon hat doch keiner gesprochen (oder hab ich's ueberlesen?)..eine GC ist keine Verlaengerung...
    Was fuer Kriterien erfuellen sie denn?..das sie Erben sind? USCIS interessiert das nicht....wenn es mal so einfach waere,wuerden das sicher viel so machen...man muss fuer einen GC-Antrag nachweisen das man keinen Ami findet....man muss eine Labor Certification machen und die faellt bei einem unter 21-jaehrigen mit Sicherheit schlecht aus...
    Du verwechselts da anscheinend was...es gibt das E-Investoren Visa...dann gibt es die immigration through Investment(Deine 500K-Geschichte)...das sind aber 2erlei paar Schuhe..der der 500K in einem "beduerftigen" gebiet investiert,Arbeitsplaetze schafft, kann ueber dieses Investment immigrieren...was ein "normaler" E1/E2 Inhaber nicht kann..
    Na meist kann man es sich ja nicht aussuchen welches Visa,aber im Grunde stimmt das was du schreibst...

    Gut Ding will Weile haben, das stimmt schon..nur 3 jahre finde ich ein wenig lang..aber ich kennen ja auch nicht die Art des Investments...aber auch wenn du noch 3 jahre brauchst und nur das normale E2 beantragst, wirst du davon nicht auf die Gc gehen koennen...ausser du erfuellst dann die Kriterien die fuer EB5 erforderlich sind...
     
  14. Nusskiller

    Nusskiller Member Greencard

    235
    0

    Es ging um Visum - nicht um Greencard.

    Ich denke du hast keine Ahnung von Familienbetrieben. Es kann da sehr wohl Kritererien geben die NUR für den Sohn, die Tochter sprechen.

    Auch das hast du FALSCH gelesen. Darum geht es ja eben. Man kann das E NICHT umwandeln, das es an eine Geschäftstatigkeit gebunden ist und immer ein Visum bleibt. Wäre es NICHT so, und man KÖNNTE es nach einer gewissen Zeit umwandeln, dann KÖNNTE man sich quasi mit der Investition (ca. 50,000$) für das E eine Greencard "kaufen". Alles klar? ;)

    Bei uns ist das nicht so einfach. Wir werden auf E1 gehen und da braucht man schon andere Voraussetzungen. Und leider dauert der Aufbau des Geschäfts ohne anfänglich gleich mehrere 100k zu investieren etwas länger - Spielt aber keine Rolle, da es uns hier nicht schlecht geht und da auch nicht... Früher ging es mir mehr um das Auswandern - mittlerweile geht es mir mehr um das Geschäft. Wie lange etwas dauert, kann man pauschal gar nicht sagen. Ich denke aber es sollte alles gut vorbereitet sein - und das dauert je nach Art usw. bei jedem etwas - bei manchen mehr - bei manchen weniger lange ;)
     
  15. † Rabiene

    † Rabiene New Member Greencard

    944
    0
    Kennesaw
    Mitgliederkarte

    Na Muus hat aber was von E in GC umwandeln geschrieben ..da habe ich das falsch verstanden...aber das waere nicht das erste E was nicht verlaengert wird....USCIS interessiert dann auch nicht ob jemand schon 10 jahren in USA ist...

    Na es reicht ja wenn du Ahnung hast....:baeh

    Dann solltest du dich genauer ausdruecken...denn im Prinzip kann man sich eine GC mit Investition erkaufen,nur halt nicht vom E aus...:baeh




    Du machst das schon....!
     
  16. Muus

    Muus New Member

    0
    0

    Nur weil man Angestellte hat und Steuern zahlt, heisst das leider noch lange nicht, dass man ein Visum erneuert bekommt.... wenn der Umsatz nicht gut genug ist... wars das dann wohl..

    Wenn das so einfach waere, wuerden das doch alle machen.... also kann es so nicht wirklich immer funzen.. klar gibts verschiedene Moeglichkeiten... aber eben.. (und ich spreche hier nur von mir ganz persoenlich) ICH wuerde das nicht riskieren wenn ich Kinder haette..... aber das ist ja wie gesagt jedem selbst ueberlassen...

    Na mit 50K kannst du dir keine GC "erkaufen" aber wenn du genug investierst E5.. dann "kaufst" du dir im Grunde die GC ja auch.. ;)

    Ich denke.. man sollte nicht auf die Investition schauen, sondern "was bringt das Geschaeft ein und offeriert es genuegend Arbeitsplaetze" und dann sollte man den Investoren sagen wir, nach 10 oder 15 Jahren die Moeglichkeit geben eine GC zu beantragen... so seh ich das.. wenn ich naemlich irgendwo 10- 15 Jahre lebe und arbeite dann ist das meine "Heimat".. und die dann verlassen "zu muessen".. das tut weh und ist IMHO auch nicht fair, wenn ich immer brav Steuern bezahlt habe usw.. aber auch hier.. (MEINE Meinung.... das kann jeder handhaben wie er will)...

    Naja... du siehst das von einem andern Standpunkt an als ich.. da du E1 machst.. sprich.. du HAST ja schon in Dland ein Geschaeft... ich aber werde mit E2 alles ganz von Anfang an in den USA aufbauen.. sprich.. das ist dann ALLES was ich habe... und da sollte der "Wunsch zum Auswandern" schon vorhanden sein.. da ich ja nicht wie es mir passt, einfach so "zurueck kann" und in Israel / der Schweiz ein Einkommen haben werde von meinem Hauptsitz aus.. ;)

    Darum.. wenn jemand NICHT Auswandern will.. sind weder E1 noch E2 das Richtige... ;)

    Ich bin eigentlich bereit... bis auf die "Kleinigkeit" von Hausverkauf.. bis das erledigt ist.. kann es auch sein, dass ich dann 2 Jahre an meinem E2 "rumwurstel"... aber im Grunde bin ich bereit.... :wohoo

    Aber ich stimme dir zu, dass man sich auf jedenfall Zeit nehmen sollte... denn mal so "locker vom Hocker" 100- 150K zu investieren... hat wohl auch nicht jeder.. das will wirklich gut geplannt sein :up


    da stimme ich dir 100% ueberein :up
     
  17. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.248
    307
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Also wegen der Kindersache, da fragt doch mal den Tom61 dazu, bei ihm war das Thema gerade aktuell. Ich weiß zwar mehr, aber ich weiß nicht, was er wie versucht hat und warum das eine oder andere nicht geklappt hat.

    Was Punkt 4 angeht: Generell steht doch der Wunsch auszuwandern an erster Stelle, denn sonst würde man ja nicht auf die Idee kommen, sich über die verschiedenen Visa zu informieren ;)
     
  18. Muus

    Muus New Member

    0
    0

    Seh ich auch so... wenn man nicht auswandern will.. warum dann E2??? :gruebel
     
  19. schnulli3

    schnulli3 New Member

    55
    0
    Houston, TX
    Mitgliederkarte

    Ich wollts grad sagen, der hüpft wahrscheinlich aus seinem Jacket, wenn er das liest.
     

Diese Seite empfehlen