Die rosarote Brille einiger Auswanderer

Dieses Thema im Forum "Alltagsleben in den USA" wurde erstellt von Wendy, 11. Juni 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wendy

    Wendy Active Member

    477
    43

    :rosa

    Hallo

    diesen Beitrag hatte ich eigentlich an Ezri als PN geschickt - letztlich als Folge dieses Threads:

    http://www.usa-auswandererforum.com/sonstiges/3328-wohin-die-usa-auswandern.html

    Ich wollte aber nicht den Thread sprengen - deswegen als PN... Ezri meinte, ich sollte dafür doch einen eigenen Thread aufmachen - deswegen also hier:

    Ich finds immer so amüsant zu sehen, daß es 2 Typen Auswanderer gibt:

    Die einen sammeln Informationen, sind akribisch - hoffen auf die Lotterie oder wandern mit der Firma aus - aber sind jedenfalls pingeligst und wissen auch, was auf sie zukommt. Haben gespart (oder bekommen den Umzug gezahlt). Sind zwar auch nicht gegen Überraschungen gefeit (selbst meine bestens bezahlte und den Umzug finanziert bekommen Freundin meinte, bei manchen Sachen sagt sie heute - wenn sie das gewußt hätte, hätte sie es sich 3 mal überlegt - und dabei hatte die vor der Auswanderung schon im Studium 1 Jahr in den USA gelebt, hat ein gutes Umfeld gehabt.... und außerdem ein erstklassiges Gehalt - sicher - mit Krankenversicherung für die komplette Familie)

    Und dann die, die glauben, es wird nur auf sie gewartet - schon die Tatsache, daß gar nicht jeder einwandern darf ist eine große Überraschung. Daß die Tatsache auch noch kontrolliert wird, ist noch eine größere Überraschung. Daß die Lotterie keine Green Card, sondern die Möglichkeit, eine zu BEANTRAGEN ist, die 3. Überraschung. Das alles Geld kostet....

    Das sind die Leute, die weniger Geld gespart haben, als ich für einen selbstorganisierten Umzug innerhalb eines Stadtteils gebraucht habe....

    Das sind die Leute, die binnen kürzester Zeit völlig pleite wieder in Deutschland aufschlagen, weil sie die Erfahrung machen mußte, daß man woanders AUSLÄNDER ist, man nicht auf Looser gewartet hat, die gebratenen Hühner einem nicht in den Mund fliegen und daß man echt hart arbeiten muß.

    Gerne hinterlassen sie Mietschulden und andere Schulden, haben aber vorher auf das beschissene Deutschland laut gemotzt.... weil - man will leben, wo andere Urlaub machen.... und überhaupt ist die Bürokratie ja woanders viel lockerer als in Deutschland...

    Seufz - und daran zeigt sich schon die Ahnungslosigkeit.... ich kennen nämlich kein Land, in dem auch noch der letzte Trottel bei anfallender Bürokratie noch soviel Unterstützung bekommt wie in Deutschland.

    Die USA haben haufenweise Bürokratie, Neuseeland, Spanien, Italien etc. auch, England hat zwar keine Meldepflicht, aber sonst bergeweise Bürokratie und auch sonst - man kann da in Fallstricke kommen, von denen man nicht den Hauch einer Ahnung hatte, weil sie in D nicht existent sind. Und man kann dann richtig Ärger kriegen.

    Und in vielen Ländern fallen Kosten an, von denen die Leute gar keine Ahnung hatten, daß die hier durch das Sozialsystem gedeckt sind....

    USA als Urlauber oder noch schlimmer aus TV-Berichten ist halt sehr weit weg von USA als Bewohner. Und das sollte man wissen. Das kann man hier erfahren - wenn man das Wissen annehmen will. Was halt einige nicht wollen - wer läßt sich schon gerne einen Traum zerstören...

    Aber genug..... war nur ein kurzer "Exkurs" am Rande ;-) und vielleicht war es auch ein wenig provokant - ganz sicher "verallgemeinernd". Und deswegen auch in der Lounge - zum plaudern.

    Schönes Wochenende!

    Wendy

    :rosa
    Dieser Beitrag ist so gelungen, daß er von der Diskussion abgetrennt und :closed wurde, damit er in der Diskussion nicht untergeht. Wer weiterhin zum Thema rosa Brille diskutieren möchte, der kann das gerne hier tun :link
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen