Was sind eure Lieblingsrestaurants?

Dieses Thema im Forum "Essen & Genießen, Rezepte und Einkaufstipps" wurde erstellt von Pitty, 25. April 2014.

  1. Pitty

    Pitty Member

    40
    2
    Pittsburgh
    Mitgliederkarte

    Ich gehe nicht oft essen aber ab und zu mal schon. :)

    Was sind denn so eure Lieblingsrestaurants in Amerika?

    Meine sind:

    Atrias
    Cheesecake Factory
    Bob Evans
    Olive Garden
    Five Guys
    Wendys
     
  2. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Hmmm...Applebees wenn es um Ketten geht...anonsten fahren wir gern nach Idaho City zu Trudy's....einfache Hausmannskost, aber lecker. Super Chilli fuer 5Dollar und soviel das ich es nicht ganz schaffe.
    mexikanisch esse ich auch gerne...wir gehen dann zum Cafe Ole.
    Smokey Mountain ist ok, aber meine Kiddies mögen es nicht.
    Olive Garden möchte ich unbedingt mal ausprobieren, aber meistens bin ich enttäuscht wenn ich hier in Amerika was bestelle, was ich vom Original Land her kenne....deswegen hab ich mich noch nicht getraut.
    ist das gleiche mit einem deutschen Restaurant hier in Eagle. Das jat recht gute Bewertungen, aber nur von Amis!! Alle deutschen, mich eingeschlossen, finden das höchstens Weekskantinentauglich....obwohl...selbst in jeder Kantine schmeckt es besser als wie bei dem...
    Meistens heb ich mir das Essen gehen fuer Deutschland auf! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2014
  3. Wendy

    Wendy Active Member

    512
    122

    Mh- ich mag Panera bei den Ketten ganz gerne - die Sachen sind ganz lecker.

    Burger ist nicht sooo sehr meins.

    Beni Hana ist auch immer mal ganz gut.

    Und manches bei Armadillo Willy's mag ich auch - keine Ahnung, ob es noch gut ist - früher war es lecker.

    Ich esse auch ganz gern chinesisch und mag gute Steaks.

    Wendy
     
  4. Ulrich

    Ulrich Well-Known Member Citizen

    1.057
    114
    Houston, TX
    Mitgliederkarte

    Ich oute mich mal eben als Snob. So etwas "Restaurant" zu nennen ist in etwa so wie ein IHOP oder Waffle House als "Baeckerei" zu bezeichnen.

    Vielleicht sind wir hier in Houston extrem verwoehnt, aber da sollte es doch wirklich ueberall bessere Alternativen geben.
     
  5. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Also Wendys oder die Cheescake Factory, usw wuerde ich auch nicht als Restaurant bezeichnen....
    Aber mein Mann hatte mich zB mal zu Chandlers eingeladen....extrem fancy....da machen mich schon die Ober nervös!!
    Da wirst du echt schraeg angeguckt wenn du da mit Jeans und Turnschuhen aufschlaegst....aber was anderes hab ich nun mal nicht!!
    Deswegen muss es bei uns casual sein....wie gesagt, nicht McD oder Wendys casual, aber Steak House, Applebees usw....extrem familientauglich halt. :)
     
  6. Johndow

    Johndow aka Raynor - Wiederholungstäter

    19
    0

    Applebees ist ne super Alternative zum vollkommen überteuerten Hotelfrühstück in New York. Dort gehe ich gerne ins Hard Rock Cafe. Meine Tochter würde am liebsten jeden Abend in hier essen Ellens Stardust Diner | Home of the Singing Waitstaff. Wenn ich mich durchsetzen kann essen wir hier während eines Footballspiels hier http://www.tonicbarnyc.com/index (Times Square). Wenns mal was besonderes sein soll gehe ich im meatpacking District essen.
    Ich bin halt nur ein Tourist. Aber vielleicht hat ja jemand Tips für meinen nächsten NYC Besuch.
     
  7. anjaxxo

    anjaxxo Super-Moderator Mitarbeiter Moderator Sponsor Citizen

    3.466
    256

    Das einzige vielversprechend aussehende Restaurant hier in der Umgebung heisst "Casa di Pasta", vorletztes Jahr hatten wir dann Weihnachtsfeier dort und das hat mich dann auf den Boden zurueckgeholt.
    Als Beilage konnte man aussuchen zwischen Mac & Cheese oder Rigatoni mit einer Tomatensauce, die aussah, als haette man einfach Ketchup genommen.

    Dabei ist das Restaurant so schoen, sieht richtig mediterrain aus, klein, gemuetlich und was ich ein grosses Plus finde: OHNE FERNSEHER!!!!! Das war dann aber auch schon alles.

    Als ich fragte, ob ich zu meinem gebratenen Lachs nicht Salat oder eine Gemuesebeilage haben koennte, wurde das verneint.
    Da habe ich dann die Pasta mit der Tomatensauce genommen und nicht gegessen und jemand anderem gegeben.

    Ich haette gerne Rosmarinkartoffeln gehabt oder einen gemischten Salat, vielleicht Spinat dazu oder Broccoli oder so.

    Man konnte auch noch ein Steak oder Chicken haben statt meinem Lachs.

    Gut, dann habe ich gedacht, das laege daran, dass derjenige der unser Menue fuer die Weihnachtsfeier ausgesucht hat, einfach keine Ahnung hatte. Aber dann habe ich die Karte des Restaurants gesehen und wurde eines besseren belehrt.

    Das war schon enttaeuschend. Da gehe ich dann doch lieber zu Applebees, versuche die Fernseher zu ignorieren und stelle mir was leckeres aus dem Menue zusammen.
    Gemuetlich essen gehen ist was anderes.
     
  8. Pitty

    Pitty Member

    40
    2
    Pittsburgh
    Mitgliederkarte

    Na übertreib mal nicht! :baeh
     
  9. anjaxxo

    anjaxxo Super-Moderator Mitarbeiter Moderator Sponsor Citizen

    3.466
    256

    Naja, einmal war ich doch lecker essen hier.
    Da hatte unsere Chefin mich und meine Kollegin zum fancy essen gehen eingeladen, weil wir in der Woche davor am Wochenende "for free" gearbeitet haben.

    Restaurant war "Next Door Bar & Grill" von Wegmans, ein piekfeines Restaurant mit einem Hammermenue.
    Wir haben uns eine Vorspeise geteilt, dann jeder einen tollen Hauptgang gehabt, ich hatte als Beilage gegrillten cale....omg, das war so yummy. Und dann haben die beiden noch einen Nachtisch bestellt, ich habe da beim besten Willen nichts mehr runtergekriegt, obwohl die Portionen genau richtig waren (nicht so Berge, wie man sonst immer bekommt).

    Als dann die Rechnung kam, habe ich dann mal auf die Endsumme geguckt, wir lagen bei etwas ueber 300 Dollar. Gut, eine Flasche Wein hatten wir uns auch gegoennt.

    Tja, es gibt also das tolle gesunde Essen im tollen Restaurant, aber leider kann man es einfach nicht bezahlen. :sparschwein

    Soviel Geld verdiene ich leider nicht. Meine Chefin hat nicht mal mit der Wimper gezuckt....
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2014
  10. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Ja und das ist ja das doofe hier....gutes Essen ist teuer!! Nicht nur in Restaurants!!
    wir kaufen zB Lachs oder Steak nur im Co-Op Markt, aber oft kann man das auch nicht machen....wenn die Lachsseason wieder ist, dann angeln wir die lieber wieder selber...
    Ich muss echt sagen, das ich auch die Auswahl oft echt armselig finde....Beilagen sind dan Fries, Mashed potatoes, coleslaw...
    Ich vermisse dann die leckeren Alternativen wie Herzoginkartoffeln, Bratkartoffeln, Rösti, Kroketten,....oder Broccoli, Erbsen und Möhren, Blumenkohl od einen schönen FELDSALAT!!! (Gott, den vermisse ich so sehr *seufz*)
    Bei Applebees findet zumindest jeder aus meiner Familie etwas was ihm schmeckt, aber trotzdem ist es nicht so das wahre...
    zum Glück bin ich ja 2 mal im Jahr in D, da gehe ich mit meinen Eltern ab und an mal aus. :)
    Das geniesse ich dann richtig!
     
  11. Pitty

    Pitty Member

    40
    2
    Pittsburgh
    Mitgliederkarte

    Atrias ist bei uns eine lokale Kette und schon was gehobener. Dann gibt es auch noch das Hofbräuhaus für alle die es bayrisch mögen. Gut, Wendys ist ja nur ein fast food Restaurant aber mal geht das.

    In Deutschland mag ich dann eher den guten Italiener oder Griechen um die Ecke oder auch Döner. Was die Portionen angeht da bin ich hier eher vorsichtiger weil es ja meist ne Menge ist.
     
  12. anjaxxo

    anjaxxo Super-Moderator Mitarbeiter Moderator Sponsor Citizen

    3.466
    256

    Ich liebe ja spanisches Essen, patatas bravas mit alioli, gambas al ajillo, gebratene pimientos, Serrano Schinken... und und und :fress
     
  13. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.240
    301
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Hmmmm.... wir gehen gern ins Wartegg (in Wigoltingen) und in die Traube (in Uesslingen), beides Restaurants der Gilde (ähnlich wie Michelin-Sterne :ch ). Im Europapark gehen wir gern ins Amolite (Bell Rock Hotel), das hat einen Michelin-Stern. :sabber
     
  14. Ace

    Ace Super-Moderator Mitarbeiter Moderator

    541
    35
    Milwaukee, WI und Frankfurt
    Mitgliederkarte

    Hmm Cheesecake Factory finde ich schon ganz okay. Von den Ketten auf jeden Fall eher vorne angesiedelt finde ich. :) Olive Garden ist dafür so gar nicht mein Ding. Wenn es ein Fast Food Joint sein muss, dann am ehesten Wendys oder Chipotle/Qdoba. Alles andere meide ich nach Möglichkeit. Subway erscheint mir auch viel verranzter als in Deutschland. :D
    Ansonsten besuche ich am liebsten Restaurants in Privatbesitz und keine Ketten.
     
  15. Lileigh

    Lileigh Active Member Ehe-GC

    470
    142
    Tar Heel State
    Mitgliederkarte

    Ich bin kein wirklicher Fan von Restaurantketten. Das ist mir alles viel zu viel Einheitsbrei.
    Wenn dann hoechstens Carrabba's. Ist eben amerikanisch-italienische Kueche; ist ganz lecker. Aber da waren wir zuletzt vor drei Jahren.
    Fast Food Restaurants suchen wir gar nicht mehr auf. Da wuerde mich hoechstens nur noch subways locken, wenn ich unterwegs waere....
    Ich vermisse richtige Restaurants und mag eher die kleinen unscheinbaren, die sich gegen die Ketten durchsetzen.
    In Charlotte waren wir mal im The Melting Pot. Ist auch eine Kette, aber war mal was anderes als diese typischen Steak- und Burgerhaeuser.

    Mit Restaurantbesuchen kann man mich aber auch generell wenig locken. Ich habe einige Jahre in einer Kueche gearbeitet und frage mich seitdem, wie sauber und hygienisch das tatsaechlich alles zubereitet wurde...nee...Gerade den Fast Food Ketten traue ich da kein bisschen. Und Eis in den Getraenken gibt es deswegen fuer mich auch nicht mehr. Ebensowenig Softeis aus irgendwelchen Maschinen.
     
  16. Ulrich

    Ulrich Well-Known Member Citizen

    1.057
    114
    Houston, TX
    Mitgliederkarte

    Das dient alles der Staerkung Deines Immunsystems. In einem sterilen Haushalt zu leben ist ja auch gar nicht so gesund. ;)
     
  17. anjaxxo

    anjaxxo Super-Moderator Mitarbeiter Moderator Sponsor Citizen

    3.466
    256

    Ist aber schon was anderes, wenn man es weiss. Ich habe mal mit dem Elektriker auf unserer Insel gesprochen, der die Fettabscheider gewartet hat. Der ist ja durch alle Restaurantkuechen und da habe ich mir dann auch vorgenommen, das eine oder andere Restaurant zu meiden.
    Aber ich gehe generell nicht so gerne essen, ich koche lieber selber oder werde bekocht. Das Geld ist mir auch zu schade, das gebe ich dann lieber fuer Theater, Musical und sowas aus und danach noch lecker einen Cocktail trinken oder so. Essen gehen finde ich nicht so dolle.
     
  18. Ulrich

    Ulrich Well-Known Member Citizen

    1.057
    114
    Houston, TX
    Mitgliederkarte

    Keine wirkliche Uebertreibung. Houston hat in den letzten 10 Jahren sehr zugelegt, was das Kulinarische angeht. Vermutlich das einzige, was Katrina an positivem hervorgebracht hat; ein Grossteil der Bevoelkerung New Orleans war ja in der Tourismusbranche und vor allem der Gastronomie taetig, und von denen sind viele hier haengen geblieben und haben sich hier etwas neues aufgebaut und das allgemeine Niveau stark angehoben.

    Wenn ich so die letzten drei, vier Jahre zurueckdenke, dann kann ich wirklich kein einziges Restaurant nennen, bei dem wir mehr als zwei- oder dreimal zu Besuch waren. Und nicht, weil sie schlecht sind.

    Wenn man die Auswahl hat, dann will man ja auch experimentieren. Das geht dann von der kleinen Burger- oder BBQ-Huette bis zum hochwertigen Steakhaus. Keine Ketten. :)

    Alison Cook's Top 100 Restaurants 2013 - Houston Chronicle
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2014
  19. Xiron

    Xiron New Member

    12
    0
    Der wundschöne Odenwald
    Mitgliederkarte

    Als ich vor vielen Jahren (ich glaube, da war ich 6 oder so) mit meiner Familie Verwandte in Phoenix besuchte habe, sind wir des Öfteren in "Peter's Pizza" gegangen. Da gab es dann Konsolen für die Kleinen und danach leckere Pizza.
    Ich kann mich auch noch daran erinnern, dass ich immer gerne ins Wendy's bin, obwohl das immer einen seltsamen Eindruck gemacht hat. Ich kann das nicht wirklich beschreiben, war für halt was neues für den deutschen Bub vom Lande ;)
     
  20. Ulrich

    Ulrich Well-Known Member Citizen

    1.057
    114
    Houston, TX
    Mitgliederkarte

    Das naechste mal wenn Du in Phoenix bist sage Deinen Verwandten, sie sollen Dich in den Heatrattack Grill mitnehmen. Das sollte auch Eindruck auf einen deutschen Bub vom Lande machen. :)
     

Diese Seite empfehlen