Umsiedlung Abzahlung eines Kredit von DE - USA?

Dieses Thema im Forum "Alltagsleben in den USA" wurde erstellt von Svenja2404, 2. November 2016.

  1. Svenja2404

    Svenja2404 Member

    92
    48
    Bay
    Mitgliederkarte

    Hi ihr Lieben,

    ich wusste jetzt nicht sicher wohin mit diesem Thema, deshalb hier eröffnet :)

    Ich zahle monatlich 2 kleine Kredite ab (also wirklich klein, jeweils im zweistelligen Bereich), weil ich mich vor einiger Zeit mal etwas mit der Kreditkarte und meinen Ausgaben im Urlaub überschätzt hatte...

    Hat jemand Erfahrung wie das ist mit solchen Krediten? Kann ich die "umsiedeln" auf mein dann amerikanisches Bankkonto? Ist das denen egal, woher das Geld kommt, solange es gezahlt wird? Ich kenne mich mit sowas leider überhaupt nicht aus.

    Sidenote: ich versuche aufjedenfall (Sondertilgungsrecht jucheeyyy) bevor es spruchreif ist mit dem Umzug, die kleinen Beträge aufeinmal zu tilgen bzw. dass ich ohne was offenes rüber gehe.

    Aber das liegt mir einfach schwer im Magen, was wäre, wenn nicht? Kann man mir draus einen Strick drehen, wenn ich mit Schulden (die ja wirklich im insgesamt nur noch 2000 Euro Bereich liegen) in ein anderes Land gehe?

    Sooo viele Fragen... :)

    Vllt. hat ja einer von euch so eine Erfahrung gemacht und kann mir eine Info geben!

    Allerliebste Grüße und eine wunderschöne Woche!:winke:baeh
     
  2. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.100
    213
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Vermutlich wirst du die Kredite nicht mit übersiedeln können. Wie Du sie aus den USA heraus sinnvoll bedienen kannst, das werden hier sicherlich andere besser beantworten können, aber am allerbesten wäre es, wenn Du sie vor der Übersiedelung bezahlen würdest. :)
     
  3. JohnP

    JohnP New Member

    11
    0
    Houston, TX
    Mitgliederkarte

    Der Bank ist das grundsätzlich egal woher das Geld für die Rate kommt aber Bankeinzug vom US Konto wird nicht gehen.
    Wir haben in Deutschland noch zwei größere Kredite für Immobilien laufen, die sich bei den Zinsen einfach nicht lohnen zu tilgen, deshalb haben wir auch noch ein deutsches Konto von dem wir diese bedienen, in dem Fall kommen natürlich Mieteinnahmen auf das Konto. außer bei der Steuer gebe ich das allerdings nirgends an. hier in den USA interessieren deine Schulden anderswo niemanden. Wir haben gerade jetzt erst eine Finanzierung für ein Haus abgeschlossen und die interessiert nur was hier in den USA im Credit report steht. Ich hatte es erwähnt und der mortgage consultant meinte solange wir das mieteinkommen, die liquide Mittel Übersee etc nicht für die Finanzierung benötigen sollten wir das einfach nicht angeben.

    In deinem Fall falls du vorab nicht alles tilgen kannst, würde ich ein deutsches Konto behalten, etwas Geld für 1-n raten darauf belassen und dann bei bedarf immer mal mehrere Raten aus der USA darauf überweisen. Scheint ja auch nicht all zu viel und bald erledigt zu sein.

    Es gibt übrigens spezielle überweisungsdienstleister die das sehr schnell und deutlich günstiger als Banken machen, kann ich mal nachschauen, mein Bruder, der bei einer Großbank Zahlungssysteme entwickelt, kennt sich da top aus und empfiehlt mir immer für solche Transaktionen den günstigsten Weg.

    also imho Konto behalten, Kredit fertig abbezahlen und dann überlegen ob Konto für etwaige europabesuche behalten oder platt machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2016
  4. Svenja2404

    Svenja2404 Member

    92
    48
    Bay
    Mitgliederkarte

    Das Ganze System "Kredikarte" mag ich eigentlich eh überhaupt nicht, wenn es nicht in den USA Zahlungsmittel #1 wäre würde ich mir auch nie wieder eine zulegen :unsicher

    Danke schon mal für deine Antwort JohnP!

    Darf ich fragen, ob dir das irgendwelche Nachteile beim Visum gemacht hatte? Also ich weiß ja auch nicht, wie du drüben bist, ich glaube zu wissen, dass es in meinem Fall (Verlobtenvisum) keinen interessiert, was MEINE Finanzen angeht, sondern die meines Partners. Aber ich hab einfach immer ein schlechtes Gefühl wegen diesen blöden Beträgen (das ist wohl die Deutsche Korrektheit? :stirnklatsch) aber ich mag es überhaupt nicht, generell finanziell was offen zu haben. Noch dazu, dass solche Sachen ja in der SchuFa stehen. Diese dürfte die USA allerdings auch herzlich wenig interessieren, schätze ich.

    Trotzdem ist meine Prio1, es alles bis dahin abzuzahlen. Da ich mein Auto verkaufen werde, bleibt da ja einiges übrig, das ich zur Tilgung nutzen kann.

    Ich wäre dir super dankbar, wenn du bei Gelegenheit mal deinen Bruder fragen bzw. etwas in Erfahrung bringen könntest, einfach damit ich da mal auch eine Info habe!

    Das Konto behalten geht auch einfach so? Ich muss mich ja abmelden in DE, wird meine Bank da nicht sagen "Halt stopp, was ist da los, du gehst, du darfst kein Konto mehr haben"?
     
  5. JohnP

    JohnP New Member

    11
    0
    Houston, TX
    Mitgliederkarte

    Naja mach dir mal kein Kopp wg Kreditkarten, die funktionieren imho eigentlich wirklich ganz gut, ein bisschen gesunder Menschenverstand gehoert halt immer dazu und du hast ja auch schon eine kleine Lektion bekommen und machst sicher nicht nochmal aehnliche Fehler. ;-)

    Ich habe momentan ein E-1 Visum vom Arbeitgeber und die Petition fuer die EB-1 Green Card wurde eingereicht, bei beidem hat niemand meine finanzielle Situation interessiert, ausser die Fragen zum Gehalt in der USA.
    Der USCIS selbst ist das erstmal egal ob du Schulden hast, was die interessiert, ist ob du fuer deinen Lebensunterhalt aufkommen kannst und dem Staat nicht auf der Tasche liegst. In deinem Fall muss ja dein Verlobter fuer deinen Lebensunterhalt "buergen".

    Die SCHUFA interessiert hier niemand, aber vorsicht, dass soll kein Anreiz zum "Nicht Bezahlen" einer Schuld sein, da grundsaetzlich auch Schulden aus Deutschland in der USA vollstreckt werden koennen, dann wuerde dass auch schnell in der US Kredithistorie landen. (Nicht dass ich dir das unterstelle, ist nur generell der Hinweis)

    Konto behalten geht, wir haben sogar noch deutsche Kreditkarten, Investments und wie gesagt Kredite. Das einzige was man, je nach finanzieller Situation machen sollte, ist sich bei der Bank als Steuerauslaender melden, sonst kann es wie meinem Cousin gehen, dem nach bereits 16 Jahren im Ausland mal schnell fuer vom Finanzamt unterstellte Einkuenfte, ohne Vorwarnung, der gesamte Kontostand gepfaendet wurde.

    Fuer Geldtransfers haben wir in der letzten Zeit https://transferwise.com/de benutzt, meine Schwaegerin hatte mir vor kurzem erst Geld ueberwiesen, das innerhalb von weniger als 24h von Holland auf meinem Konto in der USA war.
     
  6. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Ich habe auch mein Deutsches Konto und meine deutsche Kreditkarte behalten.
    lass es am besten einfach weiterlaufen.
    natürlich muss dann auch immer was auf dem Konto sein...bei mir kommt der Kindesunterhalt vom Ex Mann monatlich darauf...
     
  7. Svenja2404

    Svenja2404 Member

    92
    48
    Bay
    Mitgliederkarte

    Ok super, vielen lieben Dank euch!

    Ich bin ein realistischer Mensch und mein Ziel ist, alles in DE an Schuld abzuzahlen. Möchte ja auch drüben mit meinem Männlein ein neues Leben anfangen, das ist nochmal Anreiz mehr für mich, die Sondertilgung zu nutzen :-)

    Vielen Dank & bis bald (weil mir ja doch immer irgendwelche blöden Fragen einfallen :winke:):shy)
     
  8. mariella

    mariella Member

    65
    4

    Ich hab auch mein deutsches Konto behalten unter der Adresse meiner Eltern.
    Bin bei der DKB, da man dort aus dem Ausland mit der Kreditkarte umsonst Geld abholen kann. Ist für den Anfang auf jeden Fall gut, wenn man noch kein US Konto hat.
    Gibt bestimmt auch andere Banken bei denen es das gibt, ich bin halt nur bei der.
     
  9. Annö

    Annö New Member

    9
    3
    Aachen
    Mitgliederkarte

    Für weltweites Geld abheben kann ich auch die comdirect empfehlen. Da bekommst du ebenfalls eine kostenlose Kreditkarte und kannst überall für lau Geld abholen (habe es bisher nur letztes Jahr in Mexiko testen können, aber dürfte in den US bestimmt auch ähnlich problemlos laufen ;) ).
    Allerdings ist der Kreditrahmen etwas klein (1000 €), was gut ist, um alle Zahlungen im Blick zu halten, aber schlecht, falls du dir am Anfang einen Wagen mit hoher Kaution mieten möchtest....
     

Diese Seite empfehlen