Tolino - eBook-Reader

Wendy

Well-Known Member
#11
Ich hab ja beides - Kindle hab ich noch in den USA gekauft (bzw. mitgebracht bekommen). Da gab es in Deutschland noch nichts vergleichbares zu nem moderaten Preis. Deswegen haben wir relativ viele Kindles in der Familie - ein Modell noch mit der "Tastatur", ich hab den 4er. Dann hab ich nen Tolino Shine gewonnen und seitdem lese ich auf dem. Zum einen, weil epub einfach praktischer ist (ich stehe auf ganz vielen amerikanischen Autorennewslettern und Seiten wie instafreebie, da gibts oft Gratisbücher), lese bei Netgalley "probe". Und im Gegensatz zum alten kindle ist der Tolino halt hinterleuchtet. Die Touchfunktion zum Umblättern war für mich gewöhnungsbedürftig, ich halte das Gerät links - und beim Tolino muß man rechts tippen um vorzublättern. Das nervte zu Beginn. Der Kindle kann auf beiden Geräteseiten vor- und zurückblättern. Aber ich habe mich längst umgewöhnt.

Ich liebe die hinterleuchteten Seiten - ohne Lampe lesen.....

Heute würde ich keinen Kindle mehr kaufen, weil ich ein solitäres Buchformat nicht aktiv unterstützen möchte. Von den Funktionen her sind es nur marginale Unterschiede bei den Geräten.
 
#12
Wie ist das denn beim Tolino mit der Buchauswahl? Ich habe noch einen Kindle, weil ich bisher das Gefühl hatte, dort mehr Bücher zu finden. Ich lese kaum deutsche Bücher und bei ausländischen hatte der Kindle immer mehr zu bieten. Eigentlich wollte ich mich aber auch lieber nicht so an einem Hersteller binden. In welcher Sprache lest ihr und hattet ihr bei der Auswahl schon Probleme?

Vielen Dank! :)
Nicole
 

Wendy

Well-Known Member
#13
Ich habe meinen Tolino nicht bei einem Händler registriert, sondern führe bei diversen Händlern ein Kundenkonto - u.a. z.B. bei Kobo.com und Thalia. Unter Kobo.com habe ich doch die komplette Auswahl aus deren Sortiment (amerikanischer Markt). Wenn ich die Bücher nicht aufs Gerät senden lasse, sondern auf den Rechner als epub-File?!
Ich bin nichtmal sicher, ob ich da ne US-Adresse hinterlegt habe oder eine deutsche oder ob ich 2 Accounts führe (einen DE und einen COM). Bis jetzt konnte ich jedes Buch, das ich wollte auch erwerben (meist sind es kostenlose - die ich bei einer Aktion dann "shoppe" - viele Autoren geben ja, wenn ein neues Buch von Ihnen erscheint für nen begrenzten Zeitraum was älteres gratis her - gerade bei US-Autoren. Da konnte ich schon oft "zuschlagen").
 

Ezri

Adminchen
Administrator
#14
Beim Tolino der neuesten Generation kann man eh alle üblichen Buchhändler im Gerät "listen". Ich hab bisher nur buch.ch aber nur weil ich da immer alle Bücher bekommen habe, die ich suchte. Kann aber jederzeit auch über andere Buchhändler bestellen, kaufen. Tolino kann alle Format "lesen" außer Amazon-Formate, aber mit dem Programm "Calibre" kann man Amazon-Bücher konvertieren und auch auf dem Tolino lesen.
Ein Bekannter von mir hat mir per *.pdf sein Buch über Facebook geschickt, weil sein Verlag nur auf Amazon Bücher verkauft, das musste ich noch nichtmal konvertieren, denn der Tolino kann auch *.pdf anzeigen.
Ich lese nur deutschsprachige Bücher.

Ich hab diesen hier: tolino vision 4 HD - eBook Reader Deutschland <--- da findest Du auch noch weiter Informationen

:zeitung
 

Ayne

Well-Known Member
#15
Danke Ezri, dann werd ich es mal ins Auge fassen.
Super ist die Lampe dran, das würde bei mir das Problem mit der Beleuchtung lösen.
 

Ayne

Well-Known Member
#17
Hammer.....
Werd mich mal umsehen, wenn ich Zeit habe.
Ein weiterer Vorteil wäre, dass ich mir nicht mehr überlegen müsste, wo ich alle meine Bücher unterbringen soll.
War aus diesem Grund überall wo ich bis jetzt war immer Stammkunde in den jeweiligen Stadtbüchereien.
 

Ezri

Adminchen
Administrator
#18
Du kannst auf dem Gerät selber bis zu 6.000 :boah Bücher speichern und wenn das nicht langt, halt auf die Bücher in der Cloud zurückgreifen. :)
 
Gefällt mir: Ayne

Ezri

Adminchen
Administrator
#20
Achja, das Display reflektiert nicht, daher isses wurscht ob die Sonne drauf scheint oder nicht. Man kann damit einfach bei allen Lichtverhältnissen lesen :up
 
Gefällt mir: Ayne
Oben