Kredite und K1 bzw CR-1 Visum

Dieses Thema im Forum "Visa für Verlobung und Ehe (K-1, K3/4, V und CR-I)" wurde erstellt von Doc911, 29. September 2016.

  1. Doc911

    Doc911 New Member

    7
    2

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe eine (weitere) Frage: Ich habe Immobilienbesitz in Deutschland und damit noch Abzahlungen zu leisten. Ebenso habe Konsumentenkredite da ich später noch Stellplätze gekauft habe.

    Mein Einkommen reicht aber völlig um die Raten zu Tilgung. Könnte dies aber für den Beantragung seitens der US Behörden negativ ausgelegt werden?

    Ich mache mir Sorgen, dass ich die Stellplätze (Konsumentenkredit da unter EUR 50000) verkaufen muss?

    Herzliche Grüße
    Doc911
     
  2. anjaxxo

    anjaxxo Super-Moderator Mitarbeiter Moderator Sponsor Citizen

    3.377
    112

    Es geht bei der Beantragung des Visums nicht um deine Finanzen, sondern die des US-Amerikaners, der dich sponsort.
    Der muss genuegend Einkommen haben, damit du Amerika nicht auf der Tasche liegst, dafuer muss er/sie quasi buergen.
    Was mit deinem Geld ist, interessiert spaeter nur bei den FBARs und eventuell bei der Steuererlaerung.
     
  3. Doc911

    Doc911 New Member

    7
    2

    Ah- Danke... Das ist ja schon einmal beruhigend. Denn ich würde gerne die Immobilie behalten und vermieten (inkl. Stellplatz). Was ist denn ein FBAR?
     
  4. anjaxxo

    anjaxxo Super-Moderator Mitarbeiter Moderator Sponsor Citizen

    3.377
    112

    Foreign Bank Account Report (solltest du machen, falls du Konten in einem Gesamtwert ueber 10,000 Dollar hast. Dazu zaehlen auch Lebensversicherungen etc.
     

Diese Seite empfehlen