[Hinweis] RFID - Kreditkarten und Pässe

Dieses Thema im Forum "Urlaub in den USA" wurde erstellt von Ezri, 29. September 2016.

  1. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.122
    233
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Kreditkarten, aber auch Reisepässe mit Chip, verwenden die RFID-Technologie, die berührungsfreie Benutzung ermöglichen soll, per Funk.
    Das ist recht bequem, man muss die Karte nicht mehr in den Schlitz des Automaten schieben, man muss sie nur dran halten.
    Für Datendiebe ist das auch bequem, sie können die Daten einfach auslesen, in dem sie ihr Lesegerät bzw. Handy in die Nähe des Portemonaies halten. Schwupps, schon haben sie die Kartennummer und das Ablaufdatum bzw. beim Pass die biometrischen Daten, die sind zwar verschlüsselt, aber das macht nix, die können sie auch gebrauchen.
    :polizei

    Damit einem also diese sensiblen Daten nicht gestohlen werden können, möchte ich empfehlen, Karten und Reisepass in spezielle Hüllen zu stecken. Das Spezielle an diesen Hüllen ist eigentlich nur dass da Metall entsprechend reingearbeitet wurde.
    Also man kann theoretisch die Sachen auch einfach selber in Alu einwickeln, geht auch. Oder man kauft halt direkt Hüllen, die das Auslesen verunmöglichen.

    Gute Reise :byebye
     
  2. whitesnake64

    whitesnake64 Member Greencard

    33
    0
    Hardin County, KY
    Mitgliederkarte

    Gleiches gilt für die neuen Green Cards: diese werden von USCIS in Schutzhüllen ausgegeben damit sie nicht ausgelesen werden können :)
     

Diese Seite empfehlen