Green Card Lottery - Kind geteiltes Sorgerecht

Dieses Thema im Forum "Visa & Citizenship - ohne Visum geht nichts!" wurde erstellt von Bealin, 20. Februar 2016.

  1. Bealin

    Bealin New Member

    2
    0

    Hallo an euch Alle,

    ich bin ganz neu hier im Forum. Ich bin jetzt 23 Jahre alt und habe eine 2,5 Jährige Tochter.
    Ich träume mein ganzes Leben davon, in die USA zu gehen. Durch das Scheitern meiner Beziehung zu dem Vater meiner Tochter, wird es nun sehr viel schwieriger umzusetzen (obwohl ich nach heutigem Stand nicht glaube, dass er jemals in der Lage gewesen wäre diesen Weg mitzugehen).
    Erstmal geht es mir eigentlich um ein Auslandssemester oder einen Forschungsaufenthalt in den USA (Kalifornien) :schmacht - natürlich mit meiner Tochter zusammen.
    Dafür könnte ich natürlich "einfach" ein Studentenvisum beantragen, aber ich dachte, dass ich ja auch mein Glück bei der GreenCard Lottery versuchen könnte, falls wir uns nach dem Studium (und nach unserer Erfahrung während des Auslandssemesters) dazu entschließen ganz oder mehrere Jahre in die USA zu ziehen. Mit GreenCard wäre ja auch das Auslandssemester einfacher umzusetzen und wir bräuchten kein weiteres Visum.

    Mit dem Vater meiner Tochter habe ich momentan keinen Kontakt, die Besuche schwanken... mal ist es 1 Mal im Monat, mal mehrere Monate gar nicht.
    Muss man schon bei der Teilnahme einer Lottery eine Unterschrift des Kindsvaters und somit Zustimmung zum dauerhaften Umzug in die USA vorweisen können? Oder kann man erstmal sein Glück versuchen und wenn man Gewonnen hat diese Sachen klären?

    Ich danke euch! Viele von euch Leben ja schon meinen Traum :shy

    Liebe Grüße,
    Bealin
     
  2. Ace

    Ace Super-Moderator Mitarbeiter Moderator

    541
    35
    Milwaukee, WI und Frankfurt
    Mitgliederkarte

    Willkommen bei uns. :) Nur für die Lotterie-Teilnahme brauchst du nichts nachweisen. Die Teilnahme startet allerdings frühestens im Oktober diesen Jahres, wenn du dann gewinnst, würdest du im Mai 2017 was davon hören und irgendwann zwischen 2017 und 2018 deine Green Card erhalten können. Ob das dann noch mit einem Auslandssemester zusammenpasst? Mal davon abgesehen ist ein Studentenvisum nicht nur einfacher zu kriegen sondern auch günstiger.
    Mit Kalifornien hast du dir natürlich auch gleich die teuerste Ecke überhaupt herausgesucht.
     
  3. Bealin

    Bealin New Member

    2
    0

    Ja, das habe ich wohl... aber das ist irgendwie mein Kindheitstraum und ich muss es unbedingt sehen. Ein Auslandsemester strebe ich im SS 18 an... vielleicht auch ein Praktikum oder meine Bachelor-Arbeit... ich muss sehen, was sich am Besten finanzieren lässt.
    Aber wenn ich mir schon allein die On-Campus Housing Preise anschaue, dann bekomme ich den Mund nicht mehr zu :stirnklatsch.

    Danke
     
  4. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Aber wenn du ein Studentenvisa (eigentlich jedes Visa) beantragen willst und deine Tochter mit soll, dann musst du beim Konsulat natürlich beweisen, das dein Ex/ Vater des Kindes dem Umzug zustimmt.
    Auch wenn es keine Auswanderung sondern nur eine zeitlich begrenzte Auswanderung sein sollte
     
  5. mariella

    mariella Member

    65
    4


    ist jetzt vielleicht noch ein bißchen früh mit der planung, aber das international office kann dir an der angestrebten uni bestimmt auch helfen. on campus housing sind ja oft die dorms, wo dann auch ein essensplan mit dabei ist etc. da wirst du ja wahrscheinlich mit kind gar nicht einziehen (wollen).
    ich bin gerade als visiting scholar (evtl auch eine option für dich, allerdings bin ich grad student, nicht undergrad) und kann im international housing wohnen. das sind aktuell USD375 im monat, das geht also. ich bin aber auch nicht in cali.
     
  6. Ace

    Ace Super-Moderator Mitarbeiter Moderator

    541
    35
    Milwaukee, WI und Frankfurt
    Mitgliederkarte

    Hat deine Uni denn ein Austauschprogramm mit einer Uni in Kalifornien? Ansonsten sind die Kosten für on-campus housing das kleinere Übel, über das du dir Gedanken machen solltest. Die Studiengebühren sind ja dann nicht so ganz ohne.
     
  7. anjaxxo

    anjaxxo Super-Moderator Mitarbeiter Moderator Sponsor Citizen

    3.466
    256

    Ich bin kein Experte, aber ich schreib jetzt mal was ich denke.
    Ich glaube naemlich, dass man nicht unbedingt die Zustimmung des Vaters braucht, sondern das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Ausserdem muss man dafuer Sorge tragen, dass sowohl bei Vater und Kind nicht gegen das Umgangsrecht verstossen wird. Bitte immer daran denken, dass es nicht nur um das Recht des Vaters auf Umgang geht, das Kind hat dieses Recht naemlich auch.

    Als ich in die USA ausgewandert bin, hat fuer meine Tochter eine Sorgerechtserklaerung gereicht, in der stand, dass ich das alleinige Sorgerecht inkl. Aufenthaltsbestimmungsrecht habe. Das hat mir das Jugendamt sogar auf englisch geschrieben, fand ich total nett macht bestimmt nicht jedes Amt.

    Meine Tochter war zu dem Zeitpunkt allerdings schon 16 Jahre alt. Ausserdem habe ich natuerlich den Vater mit in die Entscheidung einbezogen Wir haben ausgemacht, dass meine Tochter in den Ferien immer zumindest fuer eine gewisse Zeit meinen Ex besucht. Und das haben wir auch so gemacht.
     
  8. domnk

    domnk Member

    254
    4
    UK/Ecuador
    Mitgliederkarte

    Du bist in Iowa, oder? Nur zum Vergleich, um eine andere teure Ecke anzufuehren: als ich mir damals die Housing Preise in NYC angesehen habe sprachen wir von ca. 800 - 900 USD pcm als grad student in einer Art dorm. Dabei war meine Uni (CUNY) noch vergleichsweise guenstig, jedenfalls gegenueber anderen Angeboten.
     
  9. mariella

    mariella Member

    65
    4

    ja. ich wohne aber auch nicht alleine. die wohnung kostet USD750 pro monat. ist hier auch nicht sooo billig. aber deginitif größer als jedes appartement was man sich in nyc leisten könnte :D
     
  10. domnk

    domnk Member

    254
    4
    UK/Ecuador
    Mitgliederkarte

    Ich habe nicht von einem Apartment gesprochen, das war ein Zimmer. Ohne bills. ;)
     

Diese Seite empfehlen