Graved Lachs

Dieses Thema im Forum "Essen & Genießen, Rezepte und Einkaufstipps" wurde erstellt von ItsJustMe1977, 10. März 2014.

  1. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    So...jetzt war ich auch endlich mal bei Whole Foods und was soll ich sagen.....das Brot kann man essen!! :) und es wird einem sogar geschnitten!!!
    Ausserdem hab ich meinen geliebten Grave Lachs da gefunden und die Bratwuerstchensahen ganz ok aus....aber das werd ich gleich ganz sicher wissen...ich hab mir 2 Lamm, 2 Chicken und 2 BANGERS. (Musste. Einfach sein) geholt....mal schauen ob die schmecken.
     
  2. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.314
    352
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Also wenn Du eine Quelle für frischen Lachs hast, dann kannste dir den graved Lachs auch selber machen. Ist gar nicht so schwierig :)
     
  3. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Ich bekomm den aber nicht so duenn geschnitten.....:(
     
  4. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.314
    352
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte


    Na dann machste nach der Behandlung halt Tartar draus :)
     
  5. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Hmmm....jetzt hab ich extrem viele, immer etwas verschiedene Rezepte gefunden....manche sogar mit Weinbrand (igitt....ich mag Alkohol generell nicht....)
    Ich denke ich werde mal das einfachste Rezept ausprobieren
    1 Tl weiße Pfefferkörner, 1 Tl schwarze Pfefferkörner, 2 Bund Dill, 2 frische Lachsfilets mit Haut (ca. 2 kg), 4 El grobes Meersalz, 3 El Zucker, außerdem: Frischhaltefolie, eckige Flaschen oder Konservendosen (gefüllt) zum Beschweren
    (Obwohl ich woanders wieder gelesen habe man sollte den Lachs NICHT beschweren.....)

    1. würzen
    Zunächst wird die Gewürzmischung für den Graved Lachs gemacht: Pfefferkörner im Mörser grob zermahlen, Dill waschen, trocken tupfen und grob hacken. Eine Lachshälfte in eine Auflaufform legen. Salz, Zucker, Pfeffer sowie Dill mischen und gleichmäßig über die Lachshälfte streuen. Die andere Lachshälfte mit der Hautseite nach oben auf die gewürzte Hälfte legen.


    2. warten
    Lachsfilets für den Graved Lachs mit Frischhaltefolie dicht abdecken. Ein passendes Brett auflegen und mit vollen Flaschen (am besten sind eckige Wasserflaschen) beschweren. Die Form mit dem Graved Lachs für 2 Tage in den Kühlschrank stellen, dabei den Fisch 3- bis 4-mal wenden, damit auch das obere Filet in der Beize durchziehen kann. Zum Servieren die Lachsfilets abtropfen lassen und in möglichst hauchdünne Scheiben schneiden.
     
  6. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.314
    352
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Ich mein, das einfachste Rezept wäre:

    Auf Alufolie ein Salzbett machen, Lachs drauf legen, zentimeter dick mit Salz abdecken, einwickeln und warten :)
     
  7. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Und ich dachte Dill wäre neben Salz (und natürlich Lachs ;) )das wichtigste....
     
  8. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.314
    352
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Nur wenn man Dill mag :D
     
  9. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Touché :duell

    Und ich liebe Dill!!!!! :sabber
     
  10. Blauregen

    Blauregen Active Member

    908
    149
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    Ich mag Dill auch sehr gerne, aber mein Schatzi kam mal mit nem riesen Stueck Lachs an und meinte, das waere doch toll fuer einen Gravad Lachs. Ich hatte nur leider keinen Dill da. Ging aber trotzdem. Ein bisschen Schnittlauch ging auch ... Die gruene Deko war jedenfalls da.

    Ansonsten ist der ZUCKER auch recht wichtig! Ich habe das vor Jahren in Finnland gelernt. 1:1 Zucker und grobes Salz mischen (hab aber auch schon normales feines genommen), ordentlich grob gemahlenen Pfeffer dazu und ab dafuer! Denn noch schoen Dill drueber, das ganze in Folie gewickelt und ab in den Kuehlschrank fuer einen Tag. Zwischendurch mal wenden.

    Und wenn man das schoen schraeg vom Filet runtersaebelt, ist auch das Schneiden von duennen Scheiben kein grosses Problem
     

Diese Seite empfehlen