Gartenthread

Dieses Thema im Forum "Lounge" wurde erstellt von Ezri, 28. Februar 2017.

  1. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.122
    237
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Hach ich freu mich. Da wir dieses Jahr im Sommer nicht verreisen, kann ich endlich mal wieder Tomaten und Kräuter ziehen :rankhilfe:rasen:baumpflanzen:aussaeen
     
  2. Svenja2404, Emmaglamour und anjaxxo gefällt das.
  3. Svenja2404

    Svenja2404 Member

    92
    48
    Bay
    Mitgliederkarte

    Ich will das diesen Sommer auch zum Ersten Mal versuchen :wikinger meine Mama hat auch schon immer in ihrem Garten Obst und Gemüse und ich hatte aber in meiner Wohnung keinen Balkon/Garten, jetzt mit dem Haus und dem Garten werd ich mich mal dran versuchen - wobei ich ja überhaupt GARNICHT den grünen Daumen hab (ich schaff es ja sogar, Kakteen eingehen zu lassen :asche) was pflanzt Du denn so an, Ezri?
     
  4. Ezri gefällt das.
  5. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.122
    237
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Also ich hab mich dieses Jahr für zwei verschiedene Tomatensorten entschieden, die üblichen Verdächtigen unter den Küchenkräutern und dann mal schauen, was noch so ins Beet passt. Hab gestern bei Landi ein dreietagiges Hochbeet gekauft, bauen wir am WE dann auf und dann gehts los.
    In einem kleinen Aufzuchtkasten mit Deckel hab ich gestern von den Tomaten je fünf Samen auf so runde Saatpolster gesetzt, die sollten in den nächsten zwei Wochen keimen.
     
  6. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.122
    237
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Hab nen eigenen Gartenthread erstellt, vielleicht gibts hier ja noch mehr Gärtner und Balkonisten, die tolle Ideen und Tipps haben :blumen
     
  7. Svenja2404 gefällt das.
  8. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.122
    237
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Das ist mein kleiner Anzuchtkasten.
    Links sollen gelbe kleine Naschtomaten keimen und rechts rote frühe Tomaten mittelgroß :aussaeen

    tomaten2017001.jpg
     
  9. Blauregen

    Blauregen Active Member

    887
    108
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    Na hier habt ihr ja voll mein Thema erwischt. Ich liebe es zu gaertnern!!! Und werde hier mit Sicherheit oft meinen Senf dazu geben.

    Im Jahr bevor wir rueber gegangen sind, hatte ich 4 oder 5 verschiedene Tomatensorten. Alle in Poetten, und die haben einen super Ertrag ergeben. Wir haben wochenlang bestimmt jeden Tag ein halbes Kilo Tomaten verputzt. Nun habe ich noch mehrere Sorten Saatgut hier, aber ich warte noch eine Weile, bis ich damit anfange. Bis Mitte Mai haben wir hier noch Nachtfrostgefahr und ich habe in unserem Reihenhaus einfach nicht so viel Platz, drinnen allzu viel vorzuziehen.

    Ein paar Okra Samen habe ich mir auch mal mit rueber gebracht, aber ich bin nicht sicher, ob es hier warm genug sein wird, damit sie ordentlich was werden.

    Ansonsten liebe ich es, Kraeuter zu ziehen. Zum Kochen und auch fuer Tees. Meine Lieblings-Teepflanze ist die Zitronenverbene. In Houston hatte ich eine praechtige Pflanze in meinem Kuechengarten, es hatte aber lange gedauert, bis ich die ueberhaupt irgendwo gefunden hatte. Wenn es etwas waermer wird, werde ich mich auch hier nun wieder auf die Jagd machen.

    Vor unserem USA Aufenthalt hatte ich ausserdem noch ueber 10 Sorten Minze im Garten. Ob die noch leben weiss ich nicht. Als wir letzten Sommer wieder gekommen sind, habe ich nicht viel davon gefunden und mich dann erst mal daran gemacht, die drohende Giersch-Monokultur zu bekaempfen und alles moegliche zurueck zu schneiden. Etwa 4 Kubikmeter Zeuchs hatte ich rausgerupft und geschnitten. Nicht schlecht fuer einen nur 6 Meter breiten Handtuchgarten.

    Im Moment gehe ich jeden Tag in meinen Garten hier und schaue, was denn ueberhaupt die 4 Jahre Vernachlaessigung ueberlebt hat. Es ist spannend. Krokusse sind noch da. Narzissen kommen auch wieder, aber ich glaube, die Tulpen scheinen alle futsch zu sein.
     
  10. Suze und Ezri gefällt das.
  11. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.122
    237
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Na irgendeine Minze ist bestimmt noch übrig, die wuchert doch eigentlich wie Unkraut :)
     
  12. Blauregen

    Blauregen Active Member

    887
    108
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    Eine ist noch da, aber die besonderen Sorten wie Schokominze, Erdbeerminze, Mojitominze usw scheinen alle verschwunden zu sein. Aber ich hab ja noch ganz guten Kontakt zu meinen Maedels aus einem Gartenforum, die werden mir bald wieder auf die Spruenge helfen. Da werden einige Pflanzen- und Samenpaeckchen hin und her wandern, wenn die Frostgefahr vorueber ist.
     
  13. Suze gefällt das.
  14. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.122
    237
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Also wenn Du schon so ein Gartenprofi bist, kannst Du mir sicherlich sagen, was man in ein Hochbeet einfüllen kann, wenn man weder Kompost noch Häcksel oder Gartenabfälle hat. :)
     
  15. Blauregen

    Blauregen Active Member

    887
    108
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    In D kann man in einigen Staedten extrem guenstig oder sogar umsonst Kompost und Mulch bei der Stadt bekommen. Vllt gibt es das in der Schweiz ja auch?

    Ansonsten schmeiss alles rein, was organisch ist. Aeste, Zweige unten rein, vllt kriegt ihr irgendwo noch was Stroh oder Heu her...
    Auf manchen Baustellen ist Mutterboden guenstig abzugeben.

    Wenn's gar nix gibt, dann einfach gekaufte Blumenerde. Aber nicht die billigste, da bekommt man oft den letzten Dreck, der auch noch schimmelt.

    Auf jeden Fall unten drunter das grobe Zeug und dann immer feiner werden. Oben drauf gute Erde, und dann werdet ihr vom Kompostierungsprozess von unten her schoen Naehrstoffe und Waerme bekommen.

    *****

    Und ich habe heute selber endlich mal wieder stundenlang im Garten geschnibbelt und gewuehlt. Mein Mann hat ganz gefuehlvoll mit der Kettensaege die Hecke geschnitten (da werde ich noch ein wenig nachbessern in den naechsten Tagen), waehrend ich mal wieder krabbelnderweise dem Giersch an die Gurgel gegangen bin. Eigentlich dachte ich, da relativ gruendliche Arbeit geleistet zu haben letzten Sommer. Ich hatte so gefuehlte 3 Kubikmeter Gierschwurzeln rausgepult. Und nun kommt das Scheisszeug freudig wieder, als ob es nie eine Attacke meinerseits gegeben haette. Boah!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2017
  16. Ezri gefällt das.
  17. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.122
    237
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Vielleicht solltest Du den Giersch hegen und pflegen und alles andere wie Unkraut behandeln :haha

    Wir haben dann das Beet hinter unserem Zaun gründlichst ausgemistet (macht eigentlich der Gärtner von der Hausverwaltung) und damit dann doch ne Menge Organisches fürs Hochbeet gehabt.
    Unterschiedliche Erde-Sorten gekauft und dann bemerkt, dass die Menge noch nicht langt. Aber macht nix, jetzt regnets ordentlich und dann hol ich Montag noch die erforderliche Restmenge :)
     
  18. Blauregen gefällt das.
  19. Blauregen

    Blauregen Active Member

    887
    108
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    Ich verklapp den Giersch schon andauernd in Salaten. Haesslich ist er ja auch nicht. Aber ich moechte einfach keine Giersch Monokultur.

    Soo schlimm ist es fuer mich allerdings auch nicht, in der Erde rum zu pulen. Ich mag das. Es sieht sehr fleissig aus und ich brauche solange nicht Staub zu wischen oder sonstige langweiligen Haushaltstaetigkeiten zu verrichten ;)
     
  20. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.122
    237
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    So so :dududu :haha
     
  21. Ayne

    Ayne Active Member

    145
    28

    Blauregen,
    wo hast du die Minze her?
    Hab ne Zeit lang Kräuter im Supermarkt gekauft, sie sind mir alle kaputtgegangen, obwohl ich doch sicher einen sagen wir mittelglrünen Daumen habe.
    Lg und Dank
     
  22. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.122
    237
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Blauregen wird bestimmt noch antworten, aber so kurz meine Erfahrung zum Thema: Fertige Pflanzen aus dem Supermarkt kommen aus dem Treibhaus und sind Freiland nicht gewohnt, daher ziehe ich die Pflanzen immer selber. :)
     
  23. Ayne gefällt das.
  24. Blauregen

    Blauregen Active Member

    887
    108
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    Ab und zu gedeiht ein Pott aus dem Supermarkt auch mal im Garten, aber die kille auch ich meistens recht schnell.

    Die meisten Minzen habe ich von einer Gartenfreundin bekommen. Zwischen den Mitgliedern unseres, nun leider eingeschlafenen, Gartenforums sind staendig Pflanzenpaeckchen hin und her gewandert.

    Toll sind auch Pflanzentauschboersen, die nun im Fruehjahr wieder los gehen.

    Oder halt eine gute Gaertnerei, die ordentliche Ware sauber produziert. Fuer unsere deutschen Mitglieder haette ich bei Interesse eine Adresse. Eine Gaertnerei in der Naehe von Bremen, die sich auf Kraeuter und Duftpflanzen spezialisiert hat. Da war ich bisher immer zufrieden, und ich hab schon einiges an Taschengeld da gelassen.
     
  25. Ayne gefällt das.
  26. Ayne

    Ayne Active Member

    145
    28

    Danke Blauregen und Ezri!
    Dann werde ich mich hier nach einer Gärtnerei umsehen und mein Glück versuchen. So ein paar Kräuter wären nett für den Sommer.
     
  27. Ezri gefällt das.
  28. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.122
    237
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    ...oder schau einfach mal nach Samen, den bekommste auch in Baumärkten. :)
     
  29. Ayne gefällt das.
  30. Blauregen

    Blauregen Active Member

    887
    108
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    Vieles kannst du auch aus Stecklingen ziehen, z.B. Basilikum oder Rosmarin

    Oder stell die unteren Teile von gekauften Fruehlingszwiebeln einfach mal in Wasser, dann treiben die neu aus und koennen auch wieder in Erde gepflanzt werden. Das hab ich schon ein paar Mal gemacht und es funktioniert wirklich, ist also nicht nur so eine Pinterest-Ente.

    Viele Kraeutersamen findest du vielleicht schon in deiner Kueche. Koriander, Dillsamen, Kuemmel usw. Da kann man herrlich ausprobieren fuer einen Bruchteil der Kosten, die die ganzen Samenpakete kosten wuerden.
    Auch Mohnsamen keimen. OK, ist jetzt Bluemchen und nix Kraeuter, aber ... you get the idea
     
  31. Ayne gefällt das.
  32. Suze

    Suze Member Citizen

    24
    62
    Granite State
    Mitgliederkarte

    Von der Gartenarbeit traeume ich derzeit nur :schnueff Bei uns ist noch nicht mal der Schnee ganz weg und dann ist fuer heute und morgen tatseachlich nochmal ein Nor'Easter angesagt :( Ich will auch endlich Fruehling!!!
     

Diese Seite empfehlen