ESTA - USA will noch mehr Informationen über die Einreisenden

Dieses Thema im Forum "Urlaub in den USA" wurde erstellt von Ezri, 27. Dezember 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.314
    352
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Zusätzlich zu den ursprünglichen Angaben muss man jetzt auch noch

    • - frühere Namen des Antragstellers, Aliasnamen und eventuelle, zusätzliche Staatsbürgerschaften
    • - die Namen der Eltern
    • - nationale Identifikationsnummern, falls vorhanden
    • - Kontaktinformatonen mit E-Mail, Telefon und Adresse
    • - Angaben über den Arbeitgeber
    • - Geburtsort
    angeben.

    Die zusätzlichen Angaben würden benötigt, um das Einreisen von Terroristen, insbesondere aus Syrien, zu verhindern. In Belgien sei bereits ein Anschlag von einem aus Syrien unerkannt wiedereinreisenden Täter verübt worden. Auch die USA erhielten entsprechende Drohungen. Bereits erteilte ESTA-Genehmigungen dürfen bis zum Ende ihrer Gültigkeit oder bis zum Ende der Gültigkeit des zugehörigen Ausweises weitergenutzt werden.


    Quelle: http://www.reuters.com/article/2014/11/03/usa-security-visa-idUSL1N0ST16G20141103

    :usa

    Hier gehts zum ESTA-Antrag: https://esta.cbp.dhs.gov/esta/esta....A987452_k0B31E0C3-CBEE-DC6B-C11A-5411334F358B
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen