Ekelhaft - was ist das Ekligste, was ihr je im Flieger erlebt habt?

Dieses Thema im Forum "Guten Flug" wurde erstellt von Ezri, 29. Mai 2015.

  1. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.100
    213
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Huhu Ihr Lieben,

    was ist das Ekelhafteste, was ihr je im Flieger mit Mitreisenden erlebt habt?

    Beim Boarding gingen ein paar junge Männer an meinem Sitz vorbei, die unglaublich nach Schweiß stanken. Ich hatte Glück, dass sie weitgenug von mir entfernt saßen. (Weiß den Flug nicht mehr) :pups

    Von LAX nach JFK saß hinter mir eine männliche Venice-Beach-Schönheit, der fast den gesamten Flug Erdnüsse lautschmatzend aß, ich kam mir vor wie im Schweinestall... :kotz

    Ihr seid dran :D
     
  2. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Bei mir war es auch Schweiss.....leider sass der Typ auch noch neben mir und hat den ganzen Flug über mit seinen Armen über dem Kopf geschlafen, so dass ich die völleDröhnung abbekam :ohshit
     
  3. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.100
    213
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Bähhh... ich hätt um einen anderen Sitzplatz gebeten oder die Kabine voll :kotz
     
  4. ruby64

    ruby64 Member

    142
    0
    Biebelnheim, RLP
    Mitgliederkarte

    Auf meinem letzten Flug nach Thailand saß vor oder hinter mir ein Stinkbomber.
    Jedenfalls stank es fast dauernd vehement nach Pups, so dass ich letztendlich reichlich Deo versprühte. Ein Glück, dass ich meine Reisedose mit hatte.
     
  5. AllyKay

    AllyKay Member Greencard

    402
    0
    San Antonio, TX
    Mitgliederkarte

    Auf meinem zweiten USA-Flug saß ich neben einem Chinesen, der den halben Flug lang seinen gesamten Naseninhalt geräuschvoll hochzog. Klarer Fall von interkultureller Differenz: Die Chinesen empfinden öffentliches Naseschnauben als unhöflich und bevorzugen das Hochziehen; in der westlichen Welt ist es andersherum. Ich jedenfalls war dezent angeekelt von der permanenten Rotzerei. :schnueff
     
  6. Blauregen

    Blauregen Active Member

    886
    107
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    Auf der anderen Gangseite musste einer :kotz
    Das ging zwar alles brav in die Tuete aber ich musste mich sehr drauf konzentrieren, davon moeglichst wenig mitzukriegen, sonst waer ich auch gruen im Gesicht geworden. Ich kann zwar Blut sehen und auch schlimme Verletzungen, aber wenn wer reihern muss, dann isses bei mir vorbei.
     
  7. anjaxxo

    anjaxxo Super-Moderator Mitarbeiter Moderator Sponsor Citizen

    3.414
    173

    Das ekligste was mir passiert ist, war als ich noch "on duty" war.
    Da kam mir ein kleiner Junge entgegen im Gang und sah schon so gruen im Gesicht aus. Und genau als wir aneinander vorbeigehen wollen schiesst die Kotze aus seinem Mund genau auf und in meine Schuhe (es lief dann an meinem Fuss vorbei in die Schuhe). Mir wird jetzt noch schlecht, wenn ich daran denke....
    Ich hatte ja immer ein extra Strumpfhose dabei und auch extra Schuhe, aber meine gemuetlichen "galley-Schuhe" waren vollgekotzt und ich musste dann den ganz Flug (war ja nur nach Aegypten, 5 Stunden) auf meinen 5-cm-Pumps rumlaufen, die eigentlich nur zum boarding und Verabschieden gedacht waren.
     
  8. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Konnte den Platz nicht wechseln....wir hatten die 4er Reihe in der Mitte also Tochetr am Gang, dann mein Sohn, dann ich und dann den Kerl am Gang (Airbus 380?)

    Die Maschine war ausgebucht und ich haette meine Kiddies da auch nicht alleine sitzten lassen.
     
  9. Sunebis

    Sunebis New Member

    41
    0
    Houston
    Mitgliederkarte

    Bei uns waren wir die Schuldigen! Peinlich! :stirnklatsch

    Unser Sohn ist schon von Geburt an ein Reflux Kind. Wir flogen in den Urlaub in die Südtürkei, dem Kleinen wurde es übel während dem Essen und er erbrach mitten auf das Serviertablett. Als die Flugbegleiterin das Desaster sah, machte sie rechtsumkehrt!!!
     
  10. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Mine Tochter muss sich immer wen das Essen ausgeteilt wird stark zusammen eissen...von dem "Gestank" wird ihr nämlich immer schlecht. Sie hasst den Flugzeugfrass .
     
  11. Sunebis

    Sunebis New Member

    41
    0
    Houston
    Mitgliederkarte

    Da verstehe ich sie! Ich hasse den Flugzeugfrass auch!
     
  12. anjaxxo

    anjaxxo Super-Moderator Mitarbeiter Moderator Sponsor Citizen

    3.414
    173

    Echt? Ich finde das Essen fuer die begrenzten Moeglichkeiten immer recht lecker.
     
  13. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.100
    213
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Also bei JetBlue fand ich das Essen auch nicht prickelnd, aber bei Edelweiss und Swiss war es wirklich lecker :up
     
  14. Blauregen

    Blauregen Active Member

    886
    107
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    So aehnlich ist es mir mal ergangen, als ich nach einem Marathon die Laeufer im Ziel abgefangen habe und ihnen dann je nach Bedarf nur gratuliert habe oder sie vorm Umkippen geschnappt habe und zu den Sanis gewuppt. Einer hat mir da dann auch quer ueber die Fuesse ... zum Glueck hatte ich nur Flipflops an und kurz danach hatten wir einen dicken Regenschauer. Tat mir zwar fuer die uebrigen Laeufer leid, die noch auf der Strecke waren, ich fands in dem Moment aber gut.

    Mit dem Flugzeugfutter komm ich eigentlich auch meist ganz gut klar, auch wenn ich sonst recht waehlerisch bin.

    Einmal waren wir mit unseren Kindern in Portugal und hatten einen Nachmittagsflug zurueck nach Hause. Da sind wir vorher noch schoen essen gegangen und mein Mann und ich hatten uns einen grossen Fisch geteilt. Am Flughafen war mir so ganz leicht schwummerig im Magen und ich hatte das Gefuehl, dass ein Bierchen sich genau richtig anfuehlen wuerde. Wir hatten noch einiges an Zeit tot zu schlagen und da hab ich mir dann das Bier genehmigt. Mein Mann war etwas verwundert und blieb bei seinem Kaffee. Aber auf dem Flug brauchte er dann die Tuete!

    Das war der erste Urlaub mit dem Flugzeug fuer die Kinder und sie fanden es etwas komisch, dass Papa, der Vielflieger, dabei "seekrank" wird. Irgendwas war vermutlich mit unserem Fisch nicht ganz astrein. Er hatte zwar auch ein etwas flaues Gefuehl im Magen, aber aus Prinzip trinkt er beim Fliegen vorher keinen Alk. Ich war jedenfalls froh, auf mein Gefuehl gehoert zu haben. Und ich war dann auch noch ganz fies und hab ihn in der Reihe vor uns ganz alleine vor sich hin leiden lassen. Ich musste mich ja um die Kinder kuemmern ;) und wie gesagt, bin ich bei Goebeleien keine grosse Hilfe.
     
  15. ninaa

    ninaa Member

    98
    0
    CA
    Mitgliederkarte

    Als ich Anfang März nach Hong Kong geflogen bin, saß ich neben einem Chinesen, der schön mehrmals laut gerülpst hat als wir gegessen haben. Lecker. Und dann roch er generell nach Knoblauch/Zwiebeln und hat geschnarcht und gesabbert. Aber nach 4 Monaten Hong Kong bin ich jetzt für den Rückflug nächste Woche sowas von abgehärtet!
     
  16. AllyKay

    AllyKay Member Greencard

    402
    0
    San Antonio, TX
    Mitgliederkarte

    Und wenn man bedenkt, dass sich die Hongkonger gerne als die zivilisierteren Chinesen ansehen, hat man eine Idee, wie die innerchinesischen Flüge so aussehen. :ohshitMir ist immer noch eine Warntafel am Hotelpool in HK im Gedächtnis, die eindeutig an Mainland-Chinesen gerichtet war: "Please refrain from spitting into the pool." :kotz

    Das Fliegen in China war immerhin noch angenehmer als die 48 Stunden im Direktzug Lhasa-Beijing, wo man nach einem halben Tag durch Häufchen von ausgespuckten Sonnenblumenschalen watete oder die achtstündige Busfahrt durchs bergige Sichuan mit eifrigen Rauchern. Ja, China härtet dich fürs Leben ab! :D
     
  17. Blauregen

    Blauregen Active Member

    886
    107
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    Mein Mann hatte mal Geschaeftspartner von irgendwo aus der Mitte Chinas in Deutschland zu Besuch und ich war mal einen Tag mit unterwegs, um die zu bespassen. Als wir dann noch alle zusammen essen gegangen sind, hatte ich dann auch einen leichten Kulturschock. Theoretisch wusste ich's ja, aber irgendwie hatte ich es nicht so schlimm erwartet.
     
  18. ninaa

    ninaa Member

    98
    0
    CA
    Mitgliederkarte

    Oh ja die ganzen Schilder, die an die Mainland-Chinesen gerichtet sind, sind schon eigenartig. Besonders gut finde ich immer die Schilder, die einem sagen, dass man sich nicht auf die Toilette hocken soll. Die Mainland-Chinesen klettern nämlich sonst tatsächlich auf die Klobrille und hocken sich über die Toilette, weil sie diese Löcher im Boden gewöhnt sind. Genauso schrecklich finde ich es denen beim essen zuzusehen. Abgeknabberte Knochen werden einfach auf den Tisch gelegt und der Mund wird zum Löffel/Stäbchen geführt und es wird geschlürft und geschmatzt.
     
  19. AllyKay

    AllyKay Member Greencard

    402
    0
    San Antonio, TX
    Mitgliederkarte

    Was meinst du wie ich geschaut habe, als ich auf unseren Bürotoiletten zum ersten Mal Schuhabdrücke auf der Klobrille entdeckte. :totlach
     
  20. Agrippa

    Agrippa New Member

    17
    0
    Köln
    Mitgliederkarte

    Das ekelhafteste im Flieger war, dass sich neben mir im Gang jemand wegen Flugkrankheit übergeben musste. Und allein der Geruch von Erbrochenen löst ja auch wieder bei vielen Menschen Übelkeit aus. Das war so richtig widerlich.
     

Diese Seite empfehlen