Ein paar Fragen zum I-129F

Dieses Thema im Forum "Visa & Citizenship - ohne Visum geht nichts!" wurde erstellt von Eike, 14. Januar 2016.

  1. Eike

    Eike New Member

    1
    0

    Hallo ihr Lieben,

    meine Freundin und ich sind jetzt kurz davor das I-128F einzureichen und sind dabei alle Dokumente zusammen zu sammeln. Hierbei sind ein paar Fragen aufgetreten:

    -Das G-325A muss ja von beiden ausgefüllt werden und mitgeschickt werden. Reicht da eine Kopie von dem unterschriebenen Dokument oder muss ich das per Post nach Amerika schicken?

    -Ausserdem bin ich jetzt beim lesen öfters auf das I-134 gestossen. Muss das auch mitgeschickt werden?

    -Dann habe ich noch eine Frage zum I-128F. Dort soll man ja die US embassy angeben. Ich weiss das die in Berlin ist aber hier wird ja meistens von Frankfurt gesprochen, da dort auch die Interviews stattfinden. Was habt ihr angegeben?

    -Als letztes habe ich noch eine Frage, die wahrscheinlich etwas spezieller ist. Meine Freundin ist nicht in den USA geboren aber sie müsste ja eine Geburtsurkunde mitschicken. Ich habe gelesen eine Kopie aller Seiten des US-Reisepasses reichen da auch. Stimmt das? Hat da jemand Erfahrungen mit? Achso, als Info sie hat ihre Staatsbürgschaft durch ihre Eltern bekommen.

    -Solltet ihr sonst noch hilfreiche Tipps fuer mich haben, dann lasst es mich wissen :)

    Liebe Gruesse,

    Eike
     
  2. Mary1912

    Mary1912 New Member

    4
    0

    Hi!
    Mein Verlobter und ich gehen derzeit auch durch das Prozedere. Bei uns wurde die Petition (I-128F) schon genehmigt!!

    Das G325-A solltest du unterschreiben und das Original per Post an deine Freundjn schicken. Vergiss nicht ein biometrisches Foto von dir mit den US-Maßen mitzusenden, da dieses mit dem G325-A zusammen eingereicht werden muss. Auf der Rückseite vom Bild musste du noch deinen Namen in Druckschrift eintragen. Ihr müsste der Petition auch beide einen letter of intent mit original Unterschrift beilegen. Genügend Vorlagen gibt es, wenn du letter of intent bei Google eingibst.

    I-134: dieses Dokument muss noch nicht mitgeschickt werden. Im späteren Packet3 von der Botschsft kannst du online eine Checkliste ausdrucken. Dort sind alle Dokumente aufgelistete, die du dann an die Frankfurt Botschsft schicken musst. Dazu gehört dann auch das I-134, deine Geburtsurkunde, polizeiliches Führungszeugnis etc.. Hinweis: Frankfurt stellt lediglich das K1Visu, aus. Daher muss in der Petition Frankfurt stehen.

    Da deine Freundin nicht in den USA Geboren wurde, empfehle ich eine Kopie der Geburtsurkunde aus Ihrem Heimatland neben der Passkopie beizulegen. So seid ihr auf der sicherer Seite und habt keinen späten Aufwand weitere Unterlsgen nachzureichen.

    Ich hoffe ich konnte dir alle Fragen beantworten. Liebe Grüße

    Marina
     

Diese Seite empfehlen