Budget Plan / Tipps von den Profis?

Svenja2404

Well-Known Member
#1
Guten Morgen ihr Lieben!


Heute mal mit etwas ganz „normalem“ – (wie langweilig :-D).


Mein Zukünftiger und ich haben am Wochenende jetzt mal ein Budget aufgestellt, damit wir unsere Moneten unter Kontrolle haben. Wir haben auch überall schon Preise verglichen (für z.B. Insurances, mobile plan etc…)


Ich würde gerne mal wissen, was den „Profis“ bzw. den Erfahrenen Menschlein hier noch einfällt, was uns jetzt vielleicht entgangen ist an Ausgaben!


Soweit haben wir aufgelistet:


- Miete für’s Haus

- Utilities

- Lebensmittel für Zwei (keine Kinder, auch vorerst mal nix geplant!)

- Auto(s) (wir werden natürlich nicht von Anfang an zwei haben, aber längerfristig ist das natürlich geplant)

- Autoversicherung

- Benzin

- Mobile Plan

- Tv

- Internet

- Futter / Ausstattung für den Hund (den wir nochnicht haben aber der definitiv kommen wird)

- Haustierversicherung (da bestehe ich drauf, wir Menschen haben ja auch eine und bei Hunden ist das in meinen Augen eine gute Idee)


Das haben wir jetzt mal als unsere laufenden Kosten erörtert. Krankenversicherungen für uns beide werden über seinen Arbeitgeber abgedeckt.


Schaut das soweit akzeptabel aus? Hat noch jemand etwas, woran ich gerade einfach nicht denke?


Danke für eure Hilfe und eine(n) wunderschöne(n) Tag (Nacht) :)
 

Svenja2404

Well-Known Member
#4
Solche Posten hab ich explizit nicht mit reingenommen, weil ich erst mal die "bittere Wahrheit" sehen wollte wie viel Monat am Ende des Geldes noch über bleibt :byebye Scherz.

Steuern ist ein guter Punkt, Ezri. Das erinnert mich daran, dass ich mich eh mal schlau machen wollte, wie Gehälter besteuert werden, bzw. das wird wohl eh wieder von Staat zu Staat unterschiedlich sein...
 

Lileigh

Well-Known Member
Ehe-GC
#5
Mir faellt nichts weiteres ein...jedenfalls nicht im Moment. Ich kann eventuell bei Preisen in unserer Ecke behilflich sein.

TV, Internet....da wuerde ich schauen, was mehr Sinn macht. Wir haben nur Internet und Telefon. Cable haben wir nicht, sondern nutzen Amazon Fire. Darueber nutzen wir dann streaming Dienste von Sling, Hulu, Netflix, und diverse TV apps (bei einigen braucht's keinen cable provider). Ist wesentlich guenstiger als cable/Internet/Phone bundle fuer uns.
Da kann man also auch einiges sparen.

Wohnt ihr on oder off post?

Infos zur tax in NC:
State taxes: North Carolina | Bankrate.com
 

Ulrich

Well-Known Member
Citizen
#6
Besorgt Euch Quicken oder ein aehnliches Program. Da ladet Ihr dann die Daten von Eurer Bank (Kreditkarte, Girokonto, etc) der letzten Monate hinein. Cash kann man dann noch manuell eintippen, wenn man eine generelle Idee hat, was man ausgegeben hat; eventuell einmal durch alle Daten gehen um sie richtig zu klassifizieren. Und dann zukuenftig abends immer die Ausgaben des Tages eintippen.

Da bekommt Ihr dann ganz schnell einen Ueberblick, wo das Geld bleibt, und was die durchschnittlichen Ausgaben im Monat waren/sind. Ob das dann angemessen ist oder ob man eventuell Aenderungen vornehmen sollte, sei dann Euch ueberlassen...
 

Svenja2404

Well-Known Member
#7
Lileigh: danke! werde ich mir gleich mal durchlesen. Mit dem TV werden wir es genauso handhaben, wir sind alte Netflixer und Huluer :) außerdem haben wir noch so einen Dienst, der sich "US TV Now" nennt, da kann man dann doch mal auf einigen Sendern entweder Sachen aufnehmen oder live TV gucken, ist ganz nett, das teilt er sich mit seinem Bruder... ich hab schon gelesen, dass generell Kabel-TV und Internet wesentlich teurer ist als bei uns in DE (und ich hab mich immer beschwert :down).
Wir wohnen off post, wir übernehmen das Haus von seinem Bruder, weil er und seine Familie wieder versetzt werden :) von daher haben wir was das angeht auch sehr viel Glück, weil der Eigentümer eben der Bruder ist und wir uns auch schon auf eine Miete geeinigt haben. Die lassen gottseidank auch einiges im Haus, was wir noch brauchen ist eine Waschmaschine (irgendwann später mal vllt einen Trockner, ich brauch sowas zwar nicht aber mit seiner Uniform ist das vllt. doch ganz nützlich) und einen Bettrahmen...

Ulrich: danke ebenfalls! So etwas hab ich mir schon runtergeladen, daraufhin haben wir auch mal einen Pi mal Daumen Betrag, der übrig bleiben SOLLTE - ich bin da aber etwas... ich bin lieber pessimistischer und verplane lieber zu viel als Budget und freue mich am Ende, als dass ich zu wenig Kosten verplane und dann hab ich den Salat :regen

Was mir noch einfällt, Lileigh : wie sind denn die Lebensmittelpreise so? Ich bin Vegetarier und esse generell gern und viel frisches Obst/Gemüse. In meinem Urlaub in Florida vor einigen Jahren hab ich festgestellt, dass frische Produkte bzw. gesündere generell wesentlich teurer sind... wie ist es denn bei Euch in der Ecke? oder lag das einfach daran, dass ich damals in South Beach war und eine kleine Packung Käse deswegen $9 gekostet hat :mauer und kaufst du irgendwo "deutsche" Produkte?
 

Lileigh

Well-Known Member
Ehe-GC
#8
Was mir noch einfällt, Lileigh : wie sind denn die Lebensmittelpreise so? Ich bin Vegetarier und esse generell gern und viel frisches Obst/Gemüse. In meinem Urlaub in Florida vor einigen Jahren hab ich festgestellt, dass frische Produkte bzw. gesündere generell wesentlich teurer sind... wie ist es denn bei Euch in der Ecke? oder lag das einfach daran, dass ich damals in South Beach war und eine kleine Packung Käse deswegen $9 gekostet hat :mauer und kaufst du irgendwo "deutsche" Produkte?
Das mit dem Haus ist natuerlich klasse.

Ja, frisches und gesundes ist hier teuer. Meine Eltern waren bei ihrem ersten Besuch bei uns hier richtig erschrocken. Als normaler Tourist bekommt man das nicht wirklich mit und freut sich immer, dass Markenkleidung guenstig ist. O-Ton damals: "Wir dachten, dass hier alles immer so guenstig sei."

Fuer Freilandeier bezahlen wir hier beispielsweise fast $7. Gurke $2, ordentlicher Salat $3+...hier gibt's zwar auch Aldi, der einiges an Obst und Gemuese guenstiger anbietet, aber bisher hat mich die Auswahl dort nie ueberzeugt. Fuer andere Dinge ist er eine gute Alternative.
Vieles holen wir bei Harris Teeter und The Fresh Market, weil die dort auch einiges aus der lokalen Ecke haben und auch Dinge, die es sonst nirgends gibt: Sellerieknolle, Kohlrabi, etc. Ansonsten steuern wir auch oft Food Lion an.

Bei Kaese kommt es darauf an, was du gerne isst. $9 hab' ich bisher noch nicht bezahlt.

Gesunde Ernaehrung kostet hier einiges. Wir achten auch auf die Zutatenliste und das allein kann auch recht schnell ins Geld gehen, nicht nur bei Nahrungsmittel.

Deutsche Sachen:
Harris Teeter hat eine kleine internationale Ecke in einem Gang, da findet man ab und zu ein paar Sachen. Verkauft auch frische Broetchen und Laugenstangen.
Superior Bakery (Hope Mills Rd) verkauft frische Broetchen. Da muss man aber morgens schon im Laden aufschlagen; der Spruch "die gehen weg wie warme Semmeln" muss von hier stammen.
Boone Trail Thrift Mart (Boone Trail) ist ein deutscher Laden. Preise sind aber ordentlich hoch. Dort kauf' ich immer meinen Essig und auch mal Suessigkeiten fuer die Kinder (die moegen die deutschen Sachen lieber).
Max and Moritz (Cliffdale Rd) ist ein kleines Restaurant mit Baeckerei.

Ansonsten "bestell' ich immer bei meiner Familie.


Zum Trockner (wir sind Allergiker, ohne waere es eine Katastrophe)...im Fruehjahr wenn hier alles gelb vom Bluetenstaub ist, waere soetwas nicht schlecht. Da kann man naemlich nichts raushaengen, ausser du haengst es in die Garage. Das hatten wir eine Weile gemacht als unser Trockner den Geist aufgegeben hat. Problem war nur, dass die Feuchtigkeit so einige Tierchen (water bugs) anzog. Ganz toll wenn man Waesche abhaengt und 'nen water bug unbemerkt in die Wohnung traegt. Und die Viecher (genauso wie black widows und lizards) sind hier heimisch. Selbst mit 'nem ordentlichen exterminator bekommt man die nicht immer ganz weg. Gegen Eidechsen hab' ich nichts, die wohnen bei uns in der Garage. Aber die black widows brauch' ich genauso wenig wie diese ekelhaften water bugs.

Ah...weitere Kosten...exterminator. Ohne den geht es oft nicht.
 

FuAn

Well-Known Member
#9
Costco, ähnlich Metro, lohnt sich ungemein, zwar muss man immer gleich eine Jahresvorratspackung Klopapier, Putzmittel etc kaufen aber es ist um Welten günstiger. Genauso wie vor allem KAESE!!! Bio Obst, Gemüse, Fleisch, Getränke... wir machen, wenn wir zu Hause sind, einmal die Woche einen Grosseinkauf bei Costco fuel die grundlegenden Dinge und gehen dann noch für frische Kleinigkeiten zu Sprouts oder Walmart.
Was Kosmetik und Toilettenartikel angeht, Deo, Zahnpasta, Shampoo, Duschgel... kaufen wir weiterhin in Deutschland bei DM

Ein anderer Posten fehlt noch, Gesundheitskosten, auch wenn ihr gut versichert seid, gibt es doch immer Dinge die man selbst bezahlen muss, deductibles, co-pays, health savings...
 
Oben