Brot-Box

Dieses Thema im Forum "Essen & Genießen, Rezepte und Einkaufstipps" wurde erstellt von ItsJustMe1977, 15. Januar 2015.

  1. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    JOIN ? BreadBox
    ich persönlich finde es zu teuer, aber vielleicht möchten es ja einige wenige mal ausprobieren.
     
  2. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.314
    352
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    :verschoben und gekennzeichnet :winke
     
  3. frollein pampel

    frollein pampel New Member

    436
    1
    Colorado
    Mitgliederkarte

    Woah! Mir juckts stark in den Fingern, Roggenbroetchen, knuspriges Kuerbiskernbrot :sabber Unser German Deli hat ganz okayes Brot und Brezeln, aber das Angebot von der Brotbox sieht echt vieeel besser aus.

    Ich finde die Auswahl bloed. Fuer uns kaeme hoechstens die kleinste Brotbox in Frage, aber da ist ja gar kein Brot dabei. Eine Auswahl a la: 3 Brote, 8 Broetchen und 4 Brezeln waere z.B. ideal. Oder ein Punktesystem mit dem man sich seine Box jeden Monat individuell zusammenstellen kann, aehnlich wie bei bspw. Petbox.
    24 Broetchen essen wir doch niemals im Monat?
     
  4. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.314
    352
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Jetzt muss ich direkt mal einen Gedankengang aufschreiben. Ein deutscher Bäcker in Kanada meinte im TV, dass das knusprige Brot von den Einheimischen als alt identifiziert wird, weil sie den Unterschied zwischen knusprig und trocken nicht kennen. Daher hat er sein Brot einfach nicht mehr durchgebacken, bis es knusprig war, sondern den Backvorgang vorher abgebrochen.
    Im Umkehrschluss müsste das ja bedeuten, dass das weiche US-Brot, wenn man es nochmal mit Wasser bestreicht und in den heißen Ofen gibt, eine leckre knusprige Kruste kriegen sollte.
    Hat das schonmal jemand ausprobiert? :kochenf
     
  5. ItsJustMe1977

    ItsJustMe1977 Active Member Citizen

    1.706
    8
    Eagle/Idaho
    Mitgliederkarte

    Ja...wenn ich alles selbst zusammenstellen könnte, dann würde ich es auch ausprobieren...Kürbiskernbrot liiieeebe ich ja sowas von.
     
  6. nycfan

    nycfan Member

    87
    0
    Mainz
    Mitgliederkarte

    Wie ihr esst keine 24 Brötchen im Monat. Wir sind zu dritt und essen zum Frühstück 5-6 Brötchen also wenn wir an 10 Tagen Brötchen holen schon über 50. Wir essen verglichen mit den meisten Deutschen sehr wenig Brot aber ein 500g Laib pro Woche ist es immer noch.
     
  7. frollein pampel

    frollein pampel New Member

    436
    1
    Colorado
    Mitgliederkarte

    NYCfan, wir sind nur zu zweit :)
    Wir sind auch eher die sportlichen,proteinreiches Futter, wenig (Weiss-)mehl - Ernaehrer. Ich fahre Samstags morgens oft zu Whole Foods und kaufe 2 Croissants und 2 Ciabattabroetchen oder Bagels und das reicht fuer das gesamte WE. Wir essen einmal pro WE ein grosses Omlett, da teilen wir uns sogar oft ein Croissant und sind pappsatt.
    Wir essen mehr Brot wie z.B. die Vollkornbrote von Mestemacher (gibts gsd auch hier) oder Roggenmischbrote vom ner dt. Baeckerei oder von Whole Foods. Ich wuerde schon sagen ca 1kg pro Woche - da wir beide Mittags meist ein belegetes Sandwich essen laeppert sich das schon.
    Toll, jetzt hab ich schon wieder Hunger...
     
  8. Wendy

    Wendy Active Member

    521
    147

    Das Zeug wird in Deutschland gebacken, schockgefrostet und dann in die USA verfrachtet zum Kunden und da fertiggebacken. Gibts nicht nen deutschen Bäcker, der das in den USA machen kann?

    Ok - man ißt auch Äpfel aus Südafrika ....
     
  9. pablosunflower

    pablosunflower New Member

    2
    0

    Toll, aber einfach viel zu teuer
     
  10. Blauregen

    Blauregen Active Member

    908
    149
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    Waer mir auch zu teuer. Ich backe inzwischen immer oefter selber. Das Brot hier krieg ich kaum noch runter.

    Mein naechstes Projekt ist Sauerteig selber zu machen.
     
  11. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.314
    352
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte


    Zum Thema Sauerteig bemüh hier mal die Forensuche, da wurde schon so einiges geschrieben :schreib
     
  12. Ulrich

    Ulrich Well-Known Member Citizen

    1.081
    146
    Houston, TX
    Mitgliederkarte

    Ist es nicht einfacher, immer die doppelte Menge zu backen? ;)
     
  13. Blauregen

    Blauregen Active Member

    908
    149
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    Ganz frisch ist am leckersten!
    Aber ja, meist backe ich zwei Brote und frier eins ein.
     
  14. Wendy

    Wendy Active Member

    521
    147

    Hi

    eine Freundin hat eine ganz gute Anleitung geschrieben für Sauerteig Starter - weil sie fand, daß die Anleitungen immer zu kompliziert sind und sie die Sache so einfach fand:

    Sourdough Baking : Starter

    Vielleicht magst Du damit anfangen?

    Wendy
     
  15. Ulrich

    Ulrich Well-Known Member Citizen

    1.081
    146
    Houston, TX
    Mitgliederkarte

    Das war jetzt nicht das, was ich meinte...... :(
     
  16. Blauregen

    Blauregen Active Member

    908
    149
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    Ah, jetzt hat's Ping gemacht... muss wohl am Jetlag liegen :)
     
  17. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.314
    352
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Weil ich wirklich neugierig bin, würd mich schon interessieren, ob das mal einer ausprobiert hat oder ob das mal einer ausprobiert und dann berichtet :)

     
  18. Blauregen

    Blauregen Active Member

    908
    149
    Houston, Texas - jetzt wieder Minden, NRW
    Mitgliederkarte

    Das US Brot ist aber nach dem Aufbacken innen immer noch labberig!
    Also ich hab das nicht probiert, aber nur auf die Kruste kommt es mir nicht an. Der Teig hier ist einfach ein Witz und sehr seltsam finde ich auch, dass ein Brot, selbst wenn es 3 Monate liegt (ja, das schaffen wir), immer noch nicht schimmelt. Will gar nicht wissen, was da alles drin ist.

    Auf Facebook bin ich jetzt auf einer Seite, die heisst "Wild Fermentation". Die finde ich grad recht inspirierend. Dadurch habe ich bereits mein erstes Sauerkraut selber gemacht (totaaal lecker, gar nicht mit gekauftem zu vergleichen. Und die grosse Pupserei bleibt auch aus.) Auf der Fensterbank blubbert der Kombucha vor sich hin (hatte ich in Deutschland auch schon und war ganz traurig, dass ich den nicht mitnehmen konnte). Und gerade eben hat sich auch noch mein neuester Sauerteigversuch dazu gesellt. Damit habe ich vor Jahren schon etliche Fehlversuche erlitten, aber ich wage es noch mal. Allerdings nicht so genau abgewogen wie in den Rezepten immer, da ich weder Kuechenwaage noch Messbecher hier habe, sondern wie immer wenn ich koche: Pi mal Daumen.
     
  19. Ezri

    Ezri Adminchen Administrator

    6.314
    352
    Schweiz 8500 Frauenfeld
    Mitgliederkarte

    Also Du kannst gern dein Sauerkrautrezept hier veröffentlichen, gern in einem anderen Thread :D
     

Diese Seite empfehlen