Übersicht über Nichteinwanderungsvisa

Dieses Thema im Forum "Visa & Citizenship - ohne Visum geht nichts!" wurde erstellt von John.Doe, 15. Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. John.Doe

    John.Doe Member

    221
    3
    Orange, CA
    Mitgliederkarte

    Übersicht ueber die Nichteinwanderungsvisa ​


    Dies ist eine Zusammenstellung der verschiedenen Nichteinwanderungsvisa. Nicht alle muss man kennen, aber etliche braucht man schon, um in die USA zu kommen, sei es als Urlauber oder Student, als Praktikant oder Arbeitnehmer in verschiedenen Bereichen, sei es als Journalist oder Handelstreibender/Investor oder aber auch ganz einfach zum Wege der Familienzusammenführung.
    Alles sind Non-Immigrant Visa (NIV), mit denen man sich nur für bestimmte Zeit in den USA aufhalten kann/darf und keine "Einwanderungsvisa".


    A - Diplomaten/Regierungsbeamte

    Ausländische Beamte, die Dienstreisen in die Vereinigten Staaten unternehmen, benötigen ein "A"-Visum für die Einreise. Sie können nicht mit einem Touristenvisum oder visafrei unter dem Visa Waiver Program einreisen.



    B - Besuchervisum

    Im Allgemeinen benötigen ausländische Personen zur Einreise in die USA ein Visum: entweder ein Nichteinwanderungsvisum für den vorübergehenden Aufenthalt oder ein Einwanderungsvisum für den unbegrenzten Aufenthalt.

    B-1 Das B-1 Besuchervisum ist ein Nichteinwanderungsvisum für Personen, die zu geschäftlichen Zwecken für einen vorübergehenden Aufenthalt in die USA einreisen wollen.

    B-2 ist für Personen, die zu privaten Zwecken für einen vorübergehenden Aufenthalt in die USA einreisen wollen.



    C1/D - Crew-Mitglieder

    Das Crewman-Visum ist notwendig für Personen, die als Besatzungsmitglied eines Transportfahrzeugs die USA vorübergehend betreten, z.B. Flugzeugbesatzungen oder Schiffsbesatzungen.



    E - Handels-/Investorenvisum

    E-1 Die Kategorie "Handelsvisum" (E-1 Visum) ist vorgesehen für Personen, die in die USA einreisen möchten, um umfangreiche Handels- oder Geschäftsaktivitäten zwischen den Vereinigten Staaten und ihrem eigenen Land zu betreiben. Der Begriff "Handel" umfaßt dabei nicht nur den Austausch von Gütern, sondern auch von Dienstleistungen und Technologie.

    E-2 Die Kategorie "Investorenvisum" (E-2 Visum) ist vorgesehen für Personen, die in den USA ein Unternehmen gründen oder leiten möchten, in das sie beträchtliches Kapital investiert haben oder investieren werden.



    F – Studentenvisum

    Im allgemeinen muss jeder, der in den Vereinigten Staaten studieren möchte, ein Studentenvisum beantragen.

    F-1 ist ein Visum für akademische Studien.

    F-2 ist für Angehörige, die den Inhaber eines H-Visums begleiten.



    G - Mitarbeiter von internationalen Organisationen


    Um sich für ein "G" Visum zu qualifizieren, muss die bestimmte Person zum dienstlichen Zweck in die Vereinigten Staaten einreisen.

    G-1 Mitglieder einer ständigen Vertretung einer anerkannten Regierung bei einer internationalen Organisation qualifizieren sich für ein G-1 Visum.

    G-2 Vertreter einer anerkannten Regierung, die in die Vereinigten Staaten vorübergehend einreisen, um an einem Treffen einer designierten internationalen Organisation teilzunehmen, qualifizieren sich für ein G-2 Visum.

    G-3 Vertreter von nicht anerkannten Regierungen oder Regierungen, die Nicht-Mitglied sind, qualifizieren sich für ein G-3 Visum.

    G-4 Visa werden für Personen ausgestellt, die in die Vereinigten Staaten reisen, um eine Stelle bei einer designierten internationalen Organisation, einschließlich der Vereinten Nationen, anzutreten.



    H - Visum für vorübergehend Beschäftigte

    Jede Person, die für einen befristeten Zeitraum in den USA arbeiten möchte, benötigt ein entsprechendes Visum. Das Gesetz über Einwanderung und Staatsbürgerschaft sieht die folgenden Kategorien von Nichteinwanderungsvisa für vorübergehend Beschäftigte vor. Einige Klassifikationen sind pro Jahr zahlenmässig beschränkt.

    H-1B ist vorgesehen für einen Fachberuf, der die theoretische und praktische Anwendung hochspezialisierter Kenntnisse beinhaltet und den Abschluss einer spezifischen Hochschulausbildung voraussetzt. Für diese Klassifikation ist eine Bescheinigung des Arbeitsministeriums erforderlich. Dieser Visatyp schliesst auch Forschungs- und Entwicklungsprojekte auf Regierungsebene sowie kooperative Projekte unter der Leitung des Verteidigungsministeriums ein.

    H-2A ist vorgesehen für die zeitlich befristete oder saisonale Arbeit im landwirtschaftlichen Bereich.

    H-2B ist vorgesehen für zeitlich befristete oder saisonal Beschäftigte ausserhalb des Landwirtschaftsbereichs. Diese Klassifikation verlangt eine befristete Arbeitserlaubnis, ausgestellt vom Arbeitsministerium.

    H-3 ist vorgesehen für Auszubildende im nichtmedizinischen und nichtakademischen Bereich. Diese Klassifikation trifft auch für ein Praktikum im Rahmen der Erziehung behinderter Kinder zu.

    H-4 ist für Angehörige, die den Inhaber eines H-Visums begleiten.



    I - Journalisten/Medien

    I-Visa werden fuer Vertreter auslaendischer Medien ausgestellt, die im Auftrag dieser Medien in die USA geschickt werden. Dies kann auf Mitglieder von Presse, Rundfunk, Film oder Fernsehen zutreffen, deren Aktivitaeten notwendig für die Ausuebung der Medien sind (z.B. Reporter, Filmteams, Herausgeber und Personen in aehnlichen Positionen). Dies gilt jedoch nur insofern, als diese Personen mit dem Zusammentragen von Informationsmaterial beschaeftigt sind (nicht zutreffend für Bibliothekare, Lektoren, Setdesigner, etc.).
    Des weiteren kann ein I-Visum auch für freischaffende Journalisten und Angestellte von unabhaengigen Produktionsfirmen ausgestellt werden, wenn ein Vertrag mit einer Medien-Organisation vorliegt.



    J - Austauschbesucher/Praktikanten

    J-1 Wenn Sie mit einem Austauschprogramm oder als Au-Pair in die Vereinigten Staaten reisen möchten, brauchen Sie ein Austauschbesuchervisum (J-1), da dies der einzig legale Weg ist, um in die USA einzureisen. Auch Praktikanten und Personen, die einen Ferienjob in den USA annehmen möchten, benötigen ein Austauschbesuchervisum.

    J-2 ist für Angehörige, die den Inhaber eines J-Visums begleiten.



    K - Verlobte und Kinder von US-Staatsbuerger

    K-1 ist ein Visum für den Verlobten oder die Verlobte eines US-Staatsangehörigen bestimmt, der/die zur Eheschließung in die Vereinigten Staaten einreist und dort nach der Eheschließung dauerhaft bleiben will.

    K-2 ist ein Visum, das ist fuer die Kinder des K-1Visum Inhabers vorgesehen.

    K-3 Die Nichteinwanderungskategorie der K-3 Visa (Ehepartner) wurde geschaffen, um Familien zu vereinigen, die während des Zeitraums der Bearbeitung ihrer Einwanderungsvisagesuche (immigrant visa petitions) bereits lange getrennt sind oder sein könnten. Das Visum berechtigt den Inhaber in die Vereinigten Staaten zu reisen, um dort auf die Genehmigung der Einwanderungsvisumspetition zu warten.

    K-4 ist ein Visum, das für die Kinder des K-3 Visum Inhabers vorgesehen ist.



    L - Visum für vorübergehend Beschäftigte (firmeninterne Versetzung)

    L-1 ist vorgesehen für die firmeninterne Versetzung einer Arbeitskraft, die innerhalb der drei vorangegangenen Jahre ein Jahr ständig bei diesem Arbeitgeber im Ausland beschäftigt gewesen sein muss, und die bei einer Filiale, der Muttergesellschaft, einem angeschlossenen Unternehmen oder einer Tochtergesellschaft des selben Arbeitgebers in den USA in einer Managerfunktion, als leitender Angestellter oder spezialisierte Fachkraft tätig wird.

    L-2 ist ein Visum für Angehörige, die den Inhaber des L-1 Visum begleiten.



    M - Schueler in Ausbildungsprogrammen

    Im allgemeinen muss jeder, der in den Vereinigten Staaten studieren möchte, ein Studentenvisum beantragen.

    M-1 Visum ist bestimmt für nichtakademische oder berufsbezogene Studien bestimmt.

    M-2 ist ein Visum für Angehörige, die den Inhaber des M-1 Visum begleiten.



    O - Personen mit aussergewöhnlichen Fähigkeiten

    O-1 ist vorgesehen für Personen mit aussergewöhnlichen Fähigkeiten auf den Gebieten Wissenschaft, Kunst, Erziehung, Geschäftswesen oder Sport, oder für Personen mit überragenden Leistungen in der Filmindustrie.

    O-2 ist vorgesehen für Personen, die den Inhaber eines O-1 Visums begleiten, um ihm bei einer künstlerischen oder sportlichen Darbietung anlässlich einer speziellen Veranstaltung oder Vorführung zu assistieren.



    P - Sportler, Kuenstler, Athleten

    P-1 ist vorgesehen für einen einzelnen Athleten, ein Team von Athleten, oder Mitgliedern einer Gruppe von Unterhaltungskünstlern, die internationale Anerkennung geniessen.

    P-2 ist vorgesehen für Künstler und Personen aus der Unterhaltungsbranche, die im Rahmen eines gegenseitigen Austauschprogramms an einer Aufführung mitwirken.

    P-3 ist vorgesehen für Künstler oder Entertainer, die ein Programm darbieten, das als kulturell einmalig einzustufen ist.

    P-4 ist für Angehörige eines P-Visum Inhabers vorgesehen.



    Q - Teilnehmer internationaler Kulturaustauschprogramme

    Q-1 ist vorgesehen für Teilnehmer an einem internationalen kulturellen Austauschprogramm, das eine praktische Ausbildung oder eine Arbeitsaufnahme ermöglicht. Ziel ist, dass die Teilnehmer Informationen über Geschichte, Kultur und Traditionen ihrer Heimatländer vermitteln.


    R-Visum - Mitarbeiter religöser Organisationen

    R-1 ist für Mitarbeiter nicht auf Gewinn ausgerichteter, religiöser Organisationen

    R-2 ist für Angehörige, die den Inhaber eines R-1 Visums begleiten.



    S-Visum - Zeugen/Informanten

    S-1 Dieses Visum ist für Informaten und Zeugen im Verfahren gegen eine kriminelle oder terroristische Organisation.

    S-2 Dieses Visum ist für Informaten oder Zeugen, die durch Weitergabe der Informationen in Gefahr sein werden oder waren und unter anderem qualifiziert sind eine Belohnung von der amerikanischen Regierung zu erhalten.



    T - Opfer illegalen Menschenhandels
    Das T-Visum erlaubt Opfern von Menschenhandel in den USA zu bleiben, wenn diese bei der Strafverfolgung behilflich sind.



    U - Opfer von mentalen oder körperlichen Misshandlungen
    Das U-Visum erlaubt Opfern von mentalen oder körperlichen Misshandlungen in den USa zu bleiben, wenn diese bei der Strafverfolgung behilflich sind.



    V - Ehepartner und Kinder von US-Staatsbuergern, die bereits seit drei Jahren auf die Genehmigung ihres Visums warten

    Das V-Visum der Kategorie Nichteinwanderungsvisa wurde geschaffen, um Familien zu vereinigen, die während der Wartezeit auf die vollständige Bearbeitung ihrer Anträge auf Einwanderungsvisa der zweiten Präferenzkategorie basierend auf Verwandtschaft (F2A) getrennt sind. Es ist dabei irrelevant, ob dieses Verfahren durch Statusanpassung in den U.S.A. oder durch die Erteilung eines Einwanderungsvisums im Ausland abgeschlossen wird. Das V-Visum erlaubt dem Inhaber die Ein- und Ausreise und das Wohnrecht in den Vereinigten Staaten, bis er berechtigt ist, um ein Einwanderungsvisum oder um Statusanpassung anzusuchen.





    Es fehlen einige wenige Visa-Arten in der Aufzählung wie die für NAFTA, alle moeglichen NATO-Visa und die Temporary Protected Status (TPS) fuer z.Zt folgende Laender: Burundi, El Salvador, Honduras, Liberia, Montserrat, Nicaragua, Somalia, Sudan.




    Weitere Informationen üeber die Visatypen und deren Beantragung ist auf folgenden Seiten zu finden:

    USCIS - Immigration Classifications and Visa Categories
    http://www.uscis.gov/portal/site/us...toid=e6c08875d714d010VgnVCM10000048f3d6a1RCRD

    US Department of State - Visa Types for Temporary Visitors
    http://travel.state.gov/visa/temp/types/types_1286.html
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen